13 November 2015

IBB Netzwerk GmbH goes Open Data

Einzigartiges Förderverzeichnis zur Industriellen Biotechnologie jetzt frei zugänglich

Die IBB Netzwerk GmbH stellt nach dreijähriger Testphase ihr deutschlandweit einzigartiges Förderverzeichnis der Öffentlichkeit zur Verfügung. Dieses kostenlose Tool ist speziell auf den Bereich der Industriellen Biotechnologie gemünzt. Es bietet Unternehmern, Wissenschaftlern und allen kreativen Ideenträgern die Gelegenheit, schnell und unkompliziert an wichtige Informationen für eine mögliche Förderung ihrer Vorhaben zu kommen.

Ist Ihnen das schon einmal passiert: Sie haben eine geniale Idee für ein Projekt, denken genauer darüber nach und kommen zu dem Schluss, es doch nicht umzusetzen, weil es an vielen Ecken hakt? Manchmal fehlt ein passender Partner für die Entwicklung oder die wissenschaftliche Expertise ist nicht im nötigen Umfang vorhanden. Außerdem ist es viel zu kostspielig, einfach etwas auszuprobieren und dabei das Risiko einzugehen, keinen Erfolg zu erzielen.

All diese Unsicherheiten sind oftmals der Grund, dass innovative Produkte oder Dienstleistungen niemals entstehen – oder zumindest nicht im eigenen Unternehmen. Doch nicht weniger als die Frage nach Kosten und Risiko soll nun für den Bereich der Industriellen Biotechnologie eine mögliche Antwort erhalten; mit einem neuen, gebührenfreien und der Öffentlichkeit zugänglichen Service der IBB Netzwerk GmbH.

Ganz im Sinne von „Open Data“ stellt die IBB Netzwerk GmbH ihr Förderverzeichnis nach einer dreijährigen Testphase und komplett überarbeitet der Allgemeinheit vor. Unternehmer, Wissenschaftler und Kreative erhalten dank verschiedener Suchfunktionen auf unkomplizierte Weise einen Überblick über für sie passende Fördermöglichkeiten. Das neue Tool ist speziell auf den Bereich der Industriellen Biotechnologie zugeschnitten. Es listet Programme, Initiativen, Stiftungen und mehr, sowohl aus dem bayerischen, nationalen als auch aus dem europäischen Raum, auf.

Egal ob ein F&E-Projekt, eine innovative Methode, Stipendien oder Wettbewerbe Gegenstand des Interesses sind; das in seiner Art einmalige Förderverzeichnis bietet für jeden Eintrag eine Fülle an gut aufbereiteten Informationen. So erläutert eine Kurzübersicht in knappen Sätzen den Schwerpunkt des jeweiligen Förderinstruments. Eine ausführlichere Beschreibung ist ebenso auf Wunsch abrufbar wie wichtige zugehörige Dokumente und weiterführende Links. Aktuelle Nachrichten weisen auf Neuigkeiten im jeweiligen Themenfeld hin, außerdem sind Projektträger und Ansprechpartner samt Kontaktdaten aufgeführt.

 

 

Über die Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH (IBB Netzwerk GmbH)

Die IBB Netzwerk GmbH ist eine Netzwerk- und Dienstleistungsorganisation auf dem Gebiet der Industriellen Biotechnologie. Ziel des Unternehmens ist eine schnellere und effizientere Umsetzung wertvoller wissenschaftlicher Erkenntnisse auf diesem Gebiet in innovative, marktfähige Produkte und Verfahren. Dazu unterstützt sie die Bildung von F&E-Projektkonsortien und koordiniert ein Netzwerk aus Großindustrie, mittelständischen Unternehmen und Akademie, welches sich mittlerweile deutschlandweit und darüber hinaus aus mehr als 100 Mitgliedern zusammensetzt. Überdies leistet die IBB Netzwerk GmbH Öffentlichkeitsarbeit und fördert den Dialog zwischen Wirtschaft und Politik. Sitz des Unternehmens ist Martinsried bei München.

Source: IBB Netzwerk GmbH, Pressemitteilung, 2015-11-10.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email