14 Oktober 2008

Holzwerkstoffe im europäischen Umfeld

6. Europäisches Holzwerkstoffsymposium in Hannover mit 300 Teilnehmern

Bereits zum sechsten Mal veranstalteten das Fraunhofer-Institut für Holzforschung (WKI) und die European Panel Federation (EPF) mit Unterstützung des internationalen Vereins für technische Holzfragen (iVTH) und Sasol Wax das Europäische Holzwerkstoff-Symposium in Hannover. Am 9. und 10. Oktober trafen sich die Teilnehmer aus 30 Ländern und informierten sich in rund 30 Vorträgen über die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich der Holzwerkstoffe.

Über 300 Teilnehmer im großen Saal des <br />Maritim Airport Hotels Hannover (Foto: WKI)”></td>
</tr>
<tr>
<td style=Über 300 Teilnehmer im großen Saal des
Maritim Airport Hotels Hannover (Foto: WKI)

Referenten aus dem Bereich der Europäischen Union und der EPF berichteten über die politischen Grundlagen und Aussichten der Holzindustrie. Möglichkeiten der Energieeinsparung z.B. bei der Herstellung von Faserplatten und der Einsatz nachwachsender Rohstoffe für Span- und Faserplatten waren ebenso Thema. Auch aktuelle Bearbeitungs- und Messmethoden für die unterschiedlichen Holzwerkstoffe wurden präsentiert. Am 10. Oktober ging es vor allem um die neuen kalifornischen Richtlinien zur Formaldehyd-Überwachung. Der WKI-Leiter Herr Professor Rainer Marutzky stellte die weltweiten Gesetze und Anforderungen dazu vor. Weitere Sprecher berichteten über die Ergebnisse ihrer Formaldehyd-Prüfungen und über die Herstellung von Platten mit niedrigem Emissionspotenzial.

In den Pausen und beim von der Firma Sasol Wax veranstalteten Abendempfang im indischen Prunksaal des Zoos Hannover hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Fragen mit den teilnehmenden Experten aus Forschung und Unternehmen zu diskutieren.

Die Präsentationen der Vorträge sind erhältlich über das WKI.

Kontakt
Fraunhofer-Institut für Holzforschung (WKI)
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
Frau Simone Peist
Tel. 0531-21 55-208
E-Mail: simone.peist@wki.fraunhofer.de

Source: Infoholz, 2008-10-14.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email