9 Mai 2012

Holzpackmittelindustrie: Verhaltener Start ins Jahr 2012

Prognose für das Gesamtjahr 2012 aufgrund allgemeiner Unsicherheit auf den Finanzmärkten kaum möglich

Sehr guter Jahresabschluss in der Holzpackmittelindustrie: Nach einem schon recht guten Jahr 2010 schloss das vergangene Jahr mit Rekordumsätzen in der Verpackungsindustrie ab. “2011 war ein gutes Jahr für unsere Unternehmen – mit sehr guten Umsätzen. Bessere Verkaufspreise konnten insbesondere im ersten Halbjahr durchgesetzt werden”, so Siegfried von Lauvenberg, Geschäftsführer des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) e.V. Für 2012 erwartet der HPE ein ordentliches Jahr, in dem die Branche versucht, sich an dem Niveau von 2011 zu orientieren.

Sowohl die Umsätze als auch die Beschäftigtenzahlen legten im vergangenen Jahr zu. So waren 2011 in 147 Betrieben mit mindestens 20 Beschäftigten rund 7.000 Mitarbeiter beschäftigt. Das sind rund acht Prozent mehr, als im Jahr 2010 (6.476). Die Umsätze legten bei diesen 147 Betrieben um 19 Prozent auf rund 1,3 Milliarden Euro zu. 2010 waren es noch rund 1,1 Milliarden Euro. Der hochgerechnete Holzbedarf der Branche liegt – inklusive der Kleinbetriebe unter 20 Mitarbeitern – bei rund sechs Millionen Kubikmetern.

… Vollständiger Text: http://www.holz.net/news/showarticle.cfm/n/Holzpackmittelindustrie:%20Verhaltener%20Start%20ins%20Jahr%202012/artikelID/30E21CE1-955D-A134-53D94FBF1B1C661A

Tags: Holzpackmittelindustrie, Produktionswert, Produktionsmenge, ifo-Konjunkturtest

Source: Holz, 2012-05-09.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email