13 Dezember 2005

Holzforschung nimmt WPC unter die Lupe

Können Wood-Plastic-Composites (WPC) halten, was die Verarbeiter versprechen? Die Holzforschung Austria hat die Dauerhaftigkeit und Wartungsfreiheit von Terassendielen – eine der häufigsten WPC-Anwendungen – untersucht. Anlass waren Schadensfälle in den USA, wo Plastikholz durch UV-Licht, Feuchte- und Temperaturschwankungen sowie nachfolgend Pilzbefalls beschädigt wurde.

Die Untersuchungen der Wiener Holzforscher ergaben nach 16 Monaten Bewitterung eine deutliche Vergrauung, durch Abnutzung des Kunststoffes frei an der Oberfläche liegende Holzspäne sowie lokale Quellungen. Die Holzforschung Austria empfiehlt Herstellern, die Produktionsparameter so einzustellen, dass nahe der Oberfläche eine Schicht mit erhöhtem Kunststoffanteil ausgebildet wird.

Source: www.ihb.de vom 2005-11-29.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email