10 Oktober 2016

Holz in der Bioökonomie – Chancen und Grenzen

Finalisierte Empfehlungen des Bioökonomierates zur Wald- und Forstwirtschaft

Mit dieser Kurzanalyse widmet sich der Bioökonomierat den Chancen einer effizienten Holzverwertung für die Entwicklung einer nachhaltigen Bioökonomie. BÖRMEMOS fassen in komprimierter Form Einschätzungen des Rates zu zentralen Aspekten der Bioökonomie zusammen. Sie erheben nicht den Anspruch, eine umfassende Abhandlung dieser Sachverhalte zu liefern. Vielmehr stellen sie eine fokussierte und allgemein verständliche Betrachtung des jeweiligen Gebietes und dessen Bezug zur Bioökonomie dar. Die BÖRMEMOS sind als pointierter Beitrag zur öffentlichen Debatte konzipiert.

Bereits im April 2016 hatte der Bioökonomierat eine vorläufige Version des BÖRMEMOS 05 veröffentlicht und in einem Gutachterprozess weiterentwickelt. Diese aktuelle vollständige Analyse stellt das Ergebnis dieses Prozesses dar.

Download BÖRMEMO 05 (finale Version) (286 KB)

Source: Bioökonomierat, Pressemitteilung, 2016-09-30.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email