19 Dezember 2012

Herstellung von wasserunlöslichen Lignin-Agglomeraten aus Schwarzlauge

Die Herstellungsprozesse können schlanker und wesentlich günstiger gestaltet werden

Die Erfindung beschäftigt sich mit einem Verfahren zur Herstellung von wasserunlöslichen Lignin-Agglomeraten, in Granulat- oder Brikettform, aus der Ablauge von Zellulosegewinnungsprozessen. Das gewonnene Erzeugnis kann energetisch oder stofflich genutzt werden. Zunächst wird eine Granulation mit der Ablauge mittels Sprühgranulation oder Mischagglomeration durchgeführt, bei der Lignin-Agglomerate erstellt werden. Die anschließende Säurebehandlung senkt den pH-Wert und überführt das Lignin in einen wasserunlöslichen Zustand. Neben der Herstellung von Lignin-Granulaten ist die Herstellung von Lignin-Briketts möglich. Die Granulate werden in eine formgebende Vorlage gebracht und in Schwefelsäure getaucht.

Kontakt
Benjamin Muirhead
ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH Brainshell
Tel.: +49 (0)331/660-3826

Über TechnologieAllianz e.V.
Der TechnologieAllianz e.V. als Verband deutscher Technologie- und Patentverwertungs-Agenturen erschließt Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse nahezu aller deutschen Hochschulen und diverser außeruniversitärer Forschungsstätten. Über 2.000 verschiedene, in der Regel bereits patentierte Technologie-Angebote aus 14 Branchen stehen Unternehmen zur Verfügung, um ihnen einen Zeitvorsprung am Markt zu sichern. Unter www.technologieallianz.de bieten die Mitglieder der TechnologieAllianz einen kostenlosen, schnellen und unbürokratischen Zugang zu allen weiteren Angeboten der deutschen Forschungslandschaft ebenso wie gezielte Unterstützung zur erfolgreichen Vermittlung der Technologien.

Source: TechnologieAllianz e.V., Presseinformation, 2012-12-19.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email