29 Dezember 1999

“Hempy Award” für republikanische Politikerin aus Hawaii

Der “1999 Hempy Hempster of the Year Award” wurde der hawaiianischen Politikerin Cynthia Thielen für ihren Einsatz zu Gunsten der Hanfindustrie verliehen. Die nach eigenen Angaben wirtschaftsfreundlich gesinnte Republikanerin peitsche mit Hilfe ihrer Hartnäckigkeit eine Gesetzesinitiative durch die Legislative, die Hawaii zum ersten amerikanischen Bundesstaat seit 40 Jahren macht, in dem Nutzhanf wieder legal angebaut werden kann (siehe auch Meldung vom 15.12.99). Die Gesetzesinitiative wurde im Juli von Gouverneur Cayetano unterzeichnet. Ziel der Initiative ist zunächst die Züchtung ertragreicher Nutzhanfsorten, die in dem subtropischen Klima von Hawaii und evt. im Süden der USA und auch in Entwicklungsländern gedeihen. Neben ihrem politischen Engagement für die amerikanische Hanfbranche gelang es der emsigen Politikerin außerdem, Sponsoren und Wissenschaftler für das Forschungsprojekt auf Hawaii zu interessieren. Der Versuchsanbau findet auf einem viertel Acre (1 Acre = ca. 0,4 ha) statt.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: E-Mail von Mari Kane vom 29.12.99.

Source: E-Mail von Mari Kane vom 29.12.99.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email