23 November 2007

Heizöl mit Bioanteil kommt voran

Vornorm veröffentlicht - Pilotprojekt gestartet

Die Entwicklung von Heizöl mit Biokomponenten macht weitere Fortschritte. Während die Versuchsreihen in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Feldanlagen andauern, liegt der Entwurf der Vornorm für ein Heizöl mit Bestandteilen aus nachwachsenden Rohstoffen jetzt vor. Die entsprechende DIN V 51603-6 (V steht hier für Vornorm) wurde am 1. November veröffentlicht. Sie definiert die gegenwärtig als notwendig erachteten Anforderungen und Grenzwerte an alternative flüssige Brennstoffe sowie die zur Prüfung dieser Eigenschaften anzuwendenden Prüfverfahren.

Rezepturen zu spezifischen Mischungsverhältnissen sind dort nicht festgelegt. In eine endgültige Norm werden die weiteren Erkenntnisse der Labor- und Feldversuchsreihen einfließen. Ein der Vornorm entsprechendes Bioheizöl auf der Basis von “HEL schwefelarm” kann in der Regel in allen vorhandenen Ölheizanlagen nach Freigabe des Geräteherstellers eingesetzt werden. Mitunter können allerdings geringfügige technische Modifikationen wie die Umstellung auf eine Einstrangversorgung ratsam sein.

Vor dem Hintergrund der geplanten Einführung von Bioheizölen wird mit Beginn des kommenden Jahres auch die bestehende Heizölnorm DIN 51603, Teil 1, angepasst. Bislang nämlich stand die gültige Norm jedweder Zumischung von nichtmineralölstämmigen Anteilen entgegen.Da aber mit Einführung eines Bioheizöls aufgrund verschiedener logistischer Situationen geringfügige Vermischungen beim “klassischen” Heizöl nicht gänzlich ausgeschlossen, aber als unproblematisch erachtet werden können, wurde für einen potenziellen Gehalt von FAME oder anderer Biokomponenten im Standardheizöl ein Grenzwert von 0,5 Volumenprozent festgelegt.

Unterdessen hat eine Hamburger Mineralölgesellschaft ein Pilotprojekt für ein Bioheizöl mit fünfprozentigem Anteil nachwachsender Rohstoffe für 300 bis 500 Anlagen im norddeutschen Raum gestartet.

Beitrag Verwendungsmöglichkeit in allen Ölheizgeräten – Vornorm für Bioheizöl: Entwurf ist veröffentlicht(PDF-Dokument) in “Ölheizung aktuell 3-07″.

(Vgl. Meldungen zum Einsatz von Pflanzenöl zum Heizen von Wohnraum vom 2007-07-06, 2007-05-14 und 2006-11-30.)

Source: Institut für wirtschaftliche Oelheizung e.V. (IWO), 2007.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email