7 März 2006

HAW Hamburg: “Chancen und Perspektiven der Nutzung von Biokraftstoffen”

Fachseminar präsentiert am 17. März 2006 in der TuTech Innovation GmbH wichtige Forschungsleistungen

Der Verkehrssektor ist in Deutschland für rund 20% der CO2-Emissionen verantwortlich. Biokraftstoffe vermindern nicht nur den CO2-Ausstoß, sondern auch die Emission anderer Luftschadstoffe, wie beispielsweise Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid Rußpartikel und aromatische Kohlenwasserstoffe. Biokraftstoffe leisten daher neben dem energetischen Aspekt auch einen wichtigen Beitrag zur verbesserung der Luftqualität in Städten. Die wichtigsten Biokraftstoffe sind zurzeit Ethanol und Biodiesel sowie Bio-Methangas.

Neue Verfahren zur Biokraftstoffherstellung werden derzeit u.a. an dern Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) entwickelt, beispielsweise BTL (Biomass-to-Liquid), zu welchen auch die Direktverflüssigung von Biomasse gehört. Diese Verfahren nutzen die gesamte Biomasse der Pflanze und nicht nur den Öl- bzw. Zuckeranteil. Dadurch vergrößert sich das für Biokraftstoffe nutzbare Potenzial.

Bei der energetischen Nutzung von Biomasse wird genau die Menge Kohlendioxid (CO2 freigesetzt, die zuvor beim Wachstum der Pflanzen durch die Photosynthese gebunden wurde.

Für das städtische Umfeld, aber auch für ländliche Gebiete sind vor allem “Biokraftstoffe” von Interesse, bei denen eine hohe Wertschöpfung gegeben ist.

Das Fachseminar und die begleitende Hausmesse haben folgende Ziele: Informationen über laufende und zukünftige Initiativen auf dem Gebiet der Bioenergie, insbesondere Biokraftstoffe, in Deutschland zu verbreiten; ausgewählte Initiativen zum Thema Bioenergie zu präsentieren; den Erfahrungs- und Informations austausch zwischen Firmen, Forschern und Wissenschaftlern sowie potenziellen Investoren sowohl aus Hochschulen als auch aus sonstigen Einrichtungen zu ermöglichen; eine Chance für weiteren Netzwerkaufbau und Informationsaustausch zu bieten.

Kontakt:
Qualifizierungszentrum LIFE Sciences Hamburg/ TuTech Innovation GmbH
Veronika Schulte, Diplom-Biologin
Harburger Schlossstraße 6-12
21079 Hamburg, Germany
Tel.: +49 40 76629-6346, Fax: +49 40 76629-6349
Mail: schulte@tutech.de

(Vgl. Meldung vom 2005-07-19 und Veranstaltungshinweis vom 2006-03-17.)

Source: HAW Hamburg - Pressemitteilung vom 2006-03-07.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email