2 November 1999

Hanfzellstoffproduktion in Brandenburg kurz vor dem Start

Die “Chemische Bleicherei Eugen Jetter Nachf. GmbH” in Ortrand (Süd-Brandenburg) ist mit Notarvertrag vom 02.11.99 und Eintragung ins Handelsregister in Cottbus vom 18.11.99 in die “Naturfaser Technologie Ortrand Aktiengesellschaft” umgewandelt worden.
Das Stammkapital der neuen Aktiengesellschaft beträgt 2,3 Mio. Euro. Dipl.-Ing. Dipl.-Chem. Karl-Heinz Hofmann, der seit 1994 versucht, die ehemalige Baumwoll-Linters-Produktion in eine moderne, ökologische Hanfzellstoffanlage umzuwandeln, ist Vorsitzender des Aufsichtsrates und sieht seinen langjährigen Traum nach vielen Rückschlägen endlich in Erfüllung gehen. Vorstandsmitglieder sind Wolfgang Kobell und Peter Zistl.
Geschäftsziel der “Naturfaser Technologie Ortrand Aktiengesellschaft” ist Herstellung und Vertrieb von Fasern und veredelten Faserstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Im Mittelpunkt steht die Produktion von hochwertigem Hanfzellstoff, weltweit erstmalig ohne den Einsatz von Chlor und Schwefel. Zielprodukte für den Hanfzellstoff sind verschiedene technische Filterpapiere, Buchpapiere und Hygienenartikel (Binden und Windeln).
Im Januar 2000 werden 25 Mitarbeiter die Arbeit – vor allem Forschung und Entwicklung – aufnehmen; die eigentliche Produktion soll im Sommer 2000 beginnen. Für das Jahr 2000 rechnet Hofmann bereits mit einem Bedarf von ca. 3.000 t gut entholzten Hanffasern.
Um seine Jahres-Produktionskapazität von ca. 7.000 t/a weiter zu erhöhen, hatte Hofmann vor wenigen Monaten die Kugelkocher der ehem. Kölner Baumwollbleicherei gekauft. In der endgültigen Ausbaustufe können nun maximal 20.000 t/a Hanfzellstoff hergestellt werden.
Siehe auch Meldung vom 02.09.99.

Kontakt:
Naturfaser Technologie Ortrand Aktiengesellschaft
Kamenzer Str. 6 und 8
01990 Ortrand

Autor und Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Persönliche Mitteilungen von K.-H. Hofmann, Spremberg, 09.12.99.

Source: Persönliche Mitteilungen von K.-H. Hofmann, Spremberg, 09.12.99.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email