1 April 2001

Hanfbüro nach Wiedenbrück verlegt

Das Hanfbüro der Kreisstelle Gütersloh (Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe) ist umgezogen. Seit dem 15. März findet man das Büro der Vereins- und Erzeugergemeinschaft (Verein zur Förderung des Anbaus und der Verwertung von Hanf) in Wiedenbrück. Auch im Management ergaben sich Änderungen. Daike Lohmeyer, die bis Ende 2000 auch beim nova-Institut Hürth als langjährige Agrarexpertin tätig war, trat ihre bisherige Stellung als Geschäftsführerin an Andrea Kiehl ab.

Noch in diesem Jahr sollen um die Faseraufschluss-Anlage in Kalletal (Lippe) 400 Hektar Hanf angebaut werden. Aktuelle Informationen wie Vertragsbedingungen und Aussaatbezug für Landwirte, die sich für den diesjährigen Hanfanbau interessieren, gibt es nun bei:

Andrea Kiehl
Verein zur Förderung des Anbaus und der
Verwertung von Hanf,
Kreisstelle Gütersloh
Bielefelder Str. 47
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 05242-92 58 14
Fax: 05242-92 58 33

Autorin: Marion Kupfer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Unabhängige Bauernstimme, April 2001.

Source: Unabhängige Bauernstimme, April 2001.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email