14 Dezember 2002

Hanf- und Flachsanbau in Deutschland

Der Flachs- und der Hanfanbau in Deutschland haben vom Jahr 2001 zum Jahr 2002 leicht zulegen können. Der Hanfanbau nahm von 1.993 ha auf 2.026 ha zu, der Flachsanbau von 297 ha auf 306 ha. Hauptabsatzgebiete für Hanffasern waren die Automobil- und Dämmstoffindustrie, für Flachsfasern die Dämmstoff- und Textilindustrie. Die Grafik zeigt die Entwicklung der Anbauflächen in den Jahren 1985 bis 2002.

Flachs- und Hanfanbau in Deutschland

Source: BMVEL.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email