1 August 2000

Hanf-Katzenstreu bekommt Wertung “empfehlenswert”

In der Augustausgabe der Umwelt- und Verbaucherzeitschrift ÖKO-TEST wurden 20 Katzenstreus getestet. Die meisten bestehen aus Tonmineralien, Streus auf Pflanzenbasis besetzen bislang nur eine Nische.

11 Katzenstreus bekamen die Wertung “empfehlenswert”. In dieser Rubrik finden sich alle 4 Katzenstreus auf Pflanzenbasis wieder, darunter zwei aus Holzfasern, eines aus Stroh und eines auf Hanfbasis (Hersteller: Hanf-Faser-Fabrik Uckermark, Prenzlau). Preislich liegt das Hanf-Katzenstreu im mittleren Bereich.

5 Katzenstreus erhielten die Wertung “eingeschränkt empfehlenswert” und 4 Streus die Wertung “weniger empfehlenswert”. Zur Abwertung führten schlechte Geruchsbindung, Staubentwicklung und Abgabe von lungengängigen Mineralfasern.

Autor und Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: ÖKO-TEST 08/2000, S. 44-47.

Source: ÖKO-TEST 08/2000, S. 44-47.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email