24 August 2001

Hanf hält Einzug ins Schlafzimmer

Auf der diesjährigen CannaBusiness stachen im
Bereich der Faserhanf ganz klar Produkte, die für das Schlafzimmer
gedacht sind, hervor.

Die Firma ProTec GmbH aus Gummersbach (Kontakt: Am Steinweg 3, 51645 Gummersbach, Tel.: 02261-790670, Fax: 02261-969994) stellte eine Hanf-Matratzen-Auflage vor, die nach eigenen Angaben antibakterielle Eigenschaften hat und frei von Eiweißen ist. Im Prospekt wird die patentierte Matratzen-Auflage von Prof. Dr. med. Greiner von der Universität Wuppertal als “ausgezeichnet für Allergiker” bezeichnet. Es soll die Möglichkeit bestehen, dass Krankenkassen die hochpreisige Matratzenauflage bezuschussen.

HempFlax aus den Niederlanden stellte die Herbal Hemp MatTM, eine Matte aus naturreinem Hanf mit aromatisierten Kräutern, Blumen und ätherischen Ölen vor. Gedacht ist die Matte als Matratzenauflage, Massage- oder Yogamatte. Das Erzeugnis wird aus niederländischen bzw. deutschen Hanffasern produziert. Die Fasern werden
dabei kardiert und in einem Spezialverfahren genadelt, wobei den Fasern
die Kräuter und Blumen hinzugefügt werden. Danach werden noch die
ätherischen Öle aufgebracht.

Zur Abrundung der genannten Schlafzimmerprodukte stellte HanfHaus, Berlin die passenden Laken und Bettbezüge vor.

Die vorgestellten Produkte machten durchweg einen professionellen Eindruck. In Zukunft wird es sehr darauf ankommen, ob die positiven Produkteigenschaften sich tatsächlich als medizinisch relevant für Allergiker erweisen.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Firmenprospekte, eigene Recherche 24.08.01.

Source: Firmenprospekte, eigene Recherche 24.08.01.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email