4 November 1999

Hanf-Faser-Fabrik Prenzlau liefert nicht nur Fasern

Die Hanf-Faser-Fabrik Prenzlau produziert seit einem Jahr Hanfprodukte. Nach Angaben des Geschäftsführers Rainer Nowotny war der Start nicht einfach.
Zwar steht genug Hanf zur Verfügung und die Zusammenarbeit mit den Landwirten gestaltet sich positiv – etwa 700 Hektar sollen im Jahr 2000 unter Vertrag genommen werden, 300 Hektar mehr als im Vorjahr.
Schwierig ist dagegen die Etablierung eines stabilen Absatzmarktes für Öl, Schäben und Fasern.
Als Marketinginstrument wählt die junge Firma in erster Linie die Präsentation der Produkte auf Messen und die direkte Ansprache potentieller Kundengruppen. Erste Erfolge wurden in den Bereichen
Zoohandel und in der Kosmetikbranche erzielt. Nach Angaben des Nordkuriers entwickelt sich die Katzenstreu aus saugfähigen Hanfpellets zu einem Renner. Die Prenzlauer Fabrik liefert die kleinen saugfähigen Pellets mittlerweile auch für Nager, Kaninchen und Meerschweinchen. Ja, selbst für Vogelkäfige gibts passende Einstreu und Nisthilfen. Hanföl wird als Inhaltstoff für Kosmetikprodukte und als Futterzusatz für Kleintiere abgesetzt.
“Eigentlich sind wir nur der Rohstofflieferant. Doch wir haben die Erfahrung gemacht, dass wir im Vorfeld sehr viel Entwicklungsaufwand betreiben müssen, um den Produzenten gleich mit einem Produktvorschlag den Rohstoff schmackhaft zu machen”, so Heike Nowotny, die Ehefrau des
Unternehmers, die für den Vertrieb zuständig ist. Dass Rainer Nowotny sehr kreativ in Sachen Produktentwicklung ist, belegen ein halbes Dutzend Patente. Die Anwendungen aus Prenzlau sind vielfältig – Stopfwolle, Hartfaserplatte ohne Lösungsmittel, Verbundwerkstoffe in
Spritzgusstechnik als Ersatz für Glasfasern, Dämmstoffmatten, Formpressteile für die Automobilindustrie – und gehen teilweise auch schon in den Export (Österreich).

Siehe auch Meldung vom 26.04.99.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Nordkurier-Online vom 04.11.99 und nova-Archiv

Source: Nordkurier-Online vom 04.11.99 und nova-Archiv

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email