2 Juli 2013

Guar-Anbau in Indien – Der Boom der Bohne

Ölkonzerne entdecken Bohnenpulver für Fracking-Cocktail

In Indien erlebt die Guar-Bohne eine wahre Hochkonjunktur – nicht, wie ursprünglich, als Futterpflanze, sondern als Hilfsmittel bei der Gasgewinnung durch Fracking. Doch mittelfristig könnten für die Bauern die Risiken größer sein als der Nutzen.

Gleich zwei Traktoren stehen auf dem Hof von Bauer Devaram in einem Dorf nahe Jodhpur. Symbole für den Wohlstand des 56-Jährigen. Wohlstand dank des Booms von Guar, der sogenannten Büschelbohne. Dabei spielte das Gemüse und Viehfutter lange kaum eine Rolle, erzählt er: “Vor fünf Jahren noch scherte sich niemand um Guar. Doch plötzlich schossen die Preise in die Höhe. Dann begann jeder, Guar anzubauen.”

… Vollständiger Text: “www.tagesschau.de/ausland/guar-fracking100.html[www.tagesschau.de/ausland/guar-fracking100.html]

Tags: Büschelbohne, Monokultur, Fruchtwechsel, Ölindustrie, Spekulation, Jodhpur

Source: tagesschau.de, 2013-07-02.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email