23 Januar 2012

Grüne Chemie

Kann die Chemieindustrie vollständig auf Erdöl verzichten?

Erdöl wird zunehmend knapp und auch die chemische Industrie muss langfristig umdenken. Kunststoffe, Farben und Medikamente könnten aus Biomasse hergestellt werden und damit Ressourcen und Umwelt schonen.

Die Chemieindustrie hat bei deutschen Umweltschützern nicht mehr so einen schlechten Ruf wie noch vor 20 Jahren. So betonte zum Beispiel die grüne Bundestagsfraktion 2009, die Zivilisation sei nur mit Chemie denkbar und die Chemiebranche sei ein wichtiger Wirtschaftsmotor in Deutschland. Die Grünen wollen sich aber nicht anbiedern. Sie erwarten von der Chemie, dass sie den Umweltschutz entscheidend voranbringt und zum Beispiel in großen Mengen kompostierbare Kunststoffe herstellt.

… Vollständiger Text: http://www.dw-world.de/dw/article/0,,15685476,00.html

Tags: Erdöl, “Going Green: Chemie”, recycelbare Kunststoffe, nachwachsende Rohstoffe

Source: DW-World,2012-01-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email