11 Dezember 2002

Größter Holzbau Österreichs feierte Firstfest

"Superdome" demonstriert hohen Status der nationalen Holzbautechnik

arenaMit 78 m Spannweite und 105 m Länge konnte am 3. Dezember ein Projekt der Salzburger Messegesellschaft – einer der größten Holzbauten Österreichs – sein Firstfest begehen. Zuvor waren jedoch Überzeugungs- und aufwändige Rechenarbeit vonnöten, die ursprünglich geplante Stahlkonstruktion zugunsten des nachwachsenden Rohstoffs zu verwerfen. Proholz Austria, Forst, Politik und die Firma Wiehag Holzbau, die schließlich mit der Ausführung beauftragt wurde, zogen hierbei erfolgreich an einem Strang.


DachFür die ellipsenförmige Halle wurden 850 m3 Brettschichtholz und 75 Tonnen Stahl für die ca. 7.500 qm Dachfläche, die ein Aluminiumdach bekommt, verbaut. Die Gesamtkosten für die Halle, die etwa 7.000 Personen fassen soll, belaufen sich auf rund 17 Mio. EUR.

Das gigantische Demonstrationsobjekt für den Holzbau ist bereits für prominente Fersehsendungen (“Wetten, dass” – Karl Moik) sowie Aufführungen der Wiener Philharmoniker vorgebucht.

Source: www.holzbau.de vom 2002-12-09.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email