17 Juni 2003

“Green Ventures 2003: RIO nun auch “weltweit”

Das Regionale Innovationsbündnis Oberhavel – kurz RIO – mit Sitz in Hennigsdorf, das sich mittlerweile im Landkreis Oberhavel in Fachkreisen einen Namen gemacht hat, breitet seine Fühler nun auch weltweit aus. In der Zeit vom 18. bis 20. Juni 2003 unterstützt es die IHK Potsdam zusammen mit weiteren bekannten Institutionen auf dem Internationalen Unternehmertreffen “Green Ventures 2003″ (Infos unter www.green-ventures.com). Unternehmen aus knapp 50 Nationen der Welt treffen sich zu dieser Kommunikationsbörse, um neue Kontakte auf dem Gebiet der Umwelt- und Energietechnik zu knüpfen.

Auftakt der Veranstaltung wird am 18. Juni in der IHK Potsdam sein, wo der Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg, Ulrich Junghanns, die Teilnehmer und Gäste persönlich begrüßen wird. Weiter geht’s am Donnerstag mit bilateralen Gesprächen der Unternehmen der einzelnen Länder, bei dem RIO besonderen Schwerpunkt auf Kontakte zu Nordeuropa legen wird.

Am Abend gibt es einen Empfang der Deutschen Messe AG im Hotel “An der Pirschheide” in Potsdam.

Am Freitag geht’s ab in die Lande: Der RIO e.V. ermöglicht in Zusammenarbeit mit der IHK Potsdam eine Fahrt nach Fürstenwalde zur Firma Landgraf Kunststoffe. Neben der Führung über das Betriebsgelände und Besichtigung der Anlagen zur Verarbeitung der Naturfasern in thermoplastischen Kunststoffen steht die Besichtigung des Recyclingunternehmens OCI GmbH auf dem Programm.

Für Rückfragen:
Jana Mielke (Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit RIO e.V.)
Regionales Innovationsbündnis Oberhavel
RIO e.V.
Neuendorfstr. 18a
16761 Hennigsdorf
Tel.: +49-(0)3302-559-227
Fax: +49-(0)3302-559-101
E-Mail: [email protected]

(Vgl. Meldung vom 2003-03-05.)

Source: Presseinformation des RIO e.V. vom 2003-06-17.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email