9 Juni 2006

Getreide in Kleinfeuerungsanlagen – Beiträge der Seminarveranstaltung

Vorschläge zur Anpassung der BImSchV erarbeitet

Die Beiträge der Seminarveranstaltung “Energetische Nutzung von Getreide und alternativen Biobrennstoffen in Kleinfeuerungsanlagen” am 11. Mai 2006 in Berlin nebst einer Zusammenfassung der Diskussion stehen jetzt unter www.fnr.de sowie hier im Anschluss zum Download als PDF zur Verfügung.

Sie zeigen auf, dass die Emissionen bei der Verbrennung von Getreide in modernen Kesseln den Anforderungen der 1. BImSchV grundsätzlich gerecht werden kann. Damit gelten die Ergebnisse als maßgebliche Grundlage für die von der Umweltministerkonferenz aufgegriffene Diskussion, die 1. BImSchV stufenweise so zu ändern, dass Getreide als Brennstoff in Kleinfeuerungsanlagen unter Beachtung strenger Emissionsauflagen zugelassen wird.

Beiträge Seminarveranstaltung “Energetische Nutzung von Getreide und alternativen Biobrennstoffen in Kleinfeuerungsanlagen” am 11. Mai 2006 in der Landesvertretung des Freistaats Thüringen, Berlin:

Gesetzliche Rahmenbedingungen und Entwicklungsstand der energetischen Nutzung von Biobrennstoffen wie z.B. Getreide (Herr Dr. Vetter, TLL)

Darstellung der Zielstellungen und Schwerpunkte von Projekten zur energetischen Nutzung von Getreide und alternativen Biobrennstoffen, (Herr Dr. Schütte, FNR)

Stand der Felduntersuchungen mit Kleinfeuerungsanlagen mit Biobrennstoffen (Herr Hering, TLL)

Entwicklung einer Low-NOx -Feuerung zur Verbrennung von Getreide und
halmgutartigen Bioenergieträgern nach dem FLOX-Prinzip
(FH Bingen)

Entwicklung einer Kleinfeuerungsanlage für Getreide und Stroh (Herr Dr. Mocker, Entwicklungszentrum ATZ; Herr Berger, FH Amberg-Weiden)

Porträt Institut für Luft und Kältetechnik, Dresden (Herr Heidenreich, ILK)

Novellierung der 1.BImSchV – erste fachliche Überlegungen (Frau Anja Behnke, Umweltbundesamt)

Zusammenfassung (Herr Dr. Stanev, FNR)

(Vgl. Meldung vom 2006-05-12.)

Source: FNR-Pressemeldung vom 2006-06-09.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email