24 Juli 2002

Geringere Baumwoll- und höhere Seidenproduktion

In der Saison 2001/02 erreichte die weltweite Baumwollernte den Rekordwert von 21,15 Mio. Tonnen. Für die nächste Saison 2002/03 werden allerdings nur noch 19,63 Mio. t erwartet, wobei die stärksten Rückgänge in China und den USA zu verzeichnen sind. Die weltweite Produktion von Rohseide erreichte im Jahr 2000 81.330 t, ein Anstieg von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Als weltweit größter Produzent wird China aufgeführt (vgl. Meldung vom 2001-12-27).

(Vgl. Meldungen vom 2002-06-10 und 2002-06-03.)

Source: Melliand Textilberichte Heft 6, 2002.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email