10 Juni 2002

Geringere Baumwoll-Importe

Nachdem im Jahr 2000 die deutschen Baumwoll-Importe noch um 23% auf 144.000 t expandierten, gingen sie im Jahr 2001 wieder erheblich zurück auf 130.000 t. Aufgrund gestiegener Durchschnittspreise (von 2,42 auf 2,78 DM/kg) nahm dagegen der Importwert auf 361 Mio. DM um 3% zu. Wichtigster Lieferant blieb trotz starkem Rückgang (-43%) Usbekistan – vor dem Sudan, dem Tschad, Kamerun und Griechenland.

Source: Melliand Textilberichte, Ausgabe 05/2002 am 2002-06-10.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email