16 Juni 2010

Gehäuse aus BIO-Kunststoff von OKW Gehäusesysteme – the green company!

Zahlreiche Standardgehäuse auf Anfrage auch aus BIO-Kunststoff

BIO-Kunststoffe werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und können die bisher verwendeten fossilen Kunststoffe in vielen Anwendungen ersetzen. Im Gegensatz zu fossilen Rohstoffen sind sie weitgehend CO2-neutral, unabhängig von der Verwertung nach dem Gebrauch. Aus Pflanzen gewonnene Werkstoffe setzen nach ihrem Gebrauch nur das CO2-frei, das die Pflanzen während der Wachstumsphase aus der Atmosphäre entnommen haben.

Nach umfangreichen Tests mit diversen Biomaterialien haben wir uns für das Material BIOGRADE® C 7500 von FKuR entschieden. Dabei handelt es sich um ein biologisch abbaubares Polymercompound aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen. Als Ausgangsprodukte dienen Baumwolle oder Holz. Die gereinigte Cellulose wird vor allem verestert (Ester = organische Verbindung), um das Celluloseacetat (CA) zu gewinnen, welches noch gering modifiziert wird.

BIOGRADE® C 7500 hat ähnliche Eigenschaften wie ein ABS und kann im normalen Spritzgießverfahren verarbeitet werden. Die Lebensdauer ist bei Anwendung im Innenbereich nicht eingeschränkt.

Die Teile aus BIOGRADE® C 7500 sind technisch kompostierbar und biologisch abbaubar. Hierbei wird das Material nach einer mechanischen Zerkleinerung durch Mikroorganismen auf natürliche Weise zersetzt. Falls es am Ende der Verwendung thermisch verwertet wird, sorgt dies zusätzlich für eine klimaneutrale Energie.

BIO-Kunststoffe haben nicht nur ökologische Vorteile. Sie helfen außerdem, fossile Rohstoffe zu schonen und verringern unsere Abhängigkeit vom Erdöl. Mit einem Gehäuse aus BIO-Kunststoff zeigt Ihr Unternehmen zudem ein verantwortungsvolles, umweltbewusstes Handeln. Denn eine gesunde und lebenswerte Umwelt ist ein Gut, an dem wir alle ein Interesse haben.

Für weitere Fragen stehen wir mit unseren Partnern gerne zur Verfügung.

Link Materialspezifikationen

Source: OKW Gehäusesysteme, Pressemitteilung, 2010-06-16.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email