10 Juli 2009

Furanics: Avantium schmiedet weitere Allianz

Zusammenarbeit mit NatureWorks bei Biopolymeren

NatureWorks und Avantium arbeiten bei der Erforschung der Eigenschaften und des kommerziellen Potenzials einer neuen Generation von Polymeren aus erneuerbaren Rohstoffen zusammen.

Die Partnerschaft basiert auf Avantiums Arbeit im Bereich von Monomeren und Polymeren aus nicht für den Verzehr angebauter Biomasse und auf NatureWorks‘ Entwicklung einer breiten Palette an Produkten für sein Ingeo-Biopolymer. Avantium nennt diese neue Klasse der Biopolymere “Furanics”, die nach Meinung des Unternehmens sowohl aufgrund der Produktionseffizienz, der breiten Verfügbarkeit und der Vielseitigkeit der Biomasse als auch der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten und Nutzeffekte der Endprodukte für Biokraftstoffe und Biokunststoffe vielversprechend ist.

NatureWorks will zuerst mehrere Polymere von Avantium für verschiedene Anwendungen wie Unterhaltungselektronik, Fahrzeuge, Fasern und andere technische Kunststoffe intern testen. Der voraussichtliche Testzeitraum beträgt ein Jahr. Die Zusammenarbeit soll den Weg für die Markteinführung dieser neuen Generation an Biopolymeren ebnen. Die Markteinführung könne mehrere Jahre dauern und ergänzt das vorhandene Ingeo-Portfolio von NatureWorks.

Source: Plasticker, 2009-07-10.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email