8 November 2002

Frischholz im Süden gefragter als im Norden

Angesichts der schwierigen Situation in der Bauwirtschaft ist das Interesse der Sägeindustrie bundesweit gesehen überwiegend verhalten. Positive Impulse kommen aus dem Export von Nadelstammholz und -schnittholz. Im Süden und südlichen Teilen mittlerer Regionen der Bundesrepublik ist jedoch eine erhöhte Nachfrage der Industrie nach frischem Fichtenstammholz und insbesondere Profilspanerware zu beobachten. Die Preise tendieren dementsprechend fest bis leicht anziehend.

Der komplette Marktkommentar steht hier als PDF-Datei (36 KB) zum Download bereit.

Source: Marktkommentar im ZMP-Zentralbericht vom 2002-11-08.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email