15 Januar 2005

Frankreich: Verdopplung der Produktionskapazitäten für Bioethanol

Die französische Regierung will die Genehmigung für steuerbegünstigte Produktionskapazitäten für Bioethanol im Jahr 2005 von bislang 100.000 t auf 200.000 t verdoppeln. Das kündigte der neue Landwirtschaftsminister Dominique Bussereau kürzlich auf der Hauptversammlung des Fachverbandes der französischen Rübenbauern (CGB) in Paris an.

Damit könnten alle bestehenden Produktionsanlagen voll für die steuerbegünstigte Erzeugung genutzt werden. Die bislang hergestellten 100.000 t Bioethanol werden in Form von Ethyltertiär-Buthylether (ETBE) eingesetzt. Zuckerrüben- und Getreideproduzenten halten eine Ausweitung der Ethanolproduktion allerdings nur dann für sinnvoll, wenn Bioethanol herkömmlichem Kraftstoff direkt beigemischt werden kann. Der Mineralölkonzern Total befürwortet hingegen weiterhin den Einsatz von ETBE.

Source: www.dlz-agrarmagazin.de, Meldung vom 2005-01-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email