27 Januar 2015

Förderung transnationaler Forschungsprojekte in der Biomasseproduktion

Call for Papers: 16-Mio.-Ausschreibung richtet sich an 15 EU-Staaten

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat gemeinsam mit dem Bundesforschungsministerium eine Bekanntmachung zur Einreichung transnationaler Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Biomasseproduktion und -konversion veröffentlicht. Die Bekanntmachung wird im Rahmen des ERA-Net Cofund “Sustainable and Resilient Agriculture for Food and Non-food Systems” (FACCE SURPLUS) veröffentlicht.

Folgende Staaten werden an der mit ca. 16 Millionen Euro ausgestatteten Ausschreibung beteiligt sein: Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Italien, Neuseeland, die Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Spanien, Vereinigtes Königreich, Zypern.

Die internationale Bekanntmachung sowie die weiteren zur Antragstellung erforderlichen Dokumente sind unter der Internetadresse www.faccejpi.com/FACCE-JPI-Home/FACCE-JPI-News/Call-for-proposals-on-Research-in-Sustainable-and-Resilient-Agriculture bzw. / www.submission-faccejpi.com abrufbar oder können bei den Projektträgern angefordert werden.

In der ersten Verfahrensstufe sind dem FACCE-JPI Call Office bis spätestens zum 04. März 2015 Ideenskizzen (Pre-proposals) zu übermitteln. Auf Grundlage der Bewertungsergebnisse werden Konsortien eingeladen, einen Antrag in der zweiten Verfahrensstufe bis zum 01. September 2015 einzureichen.

Mit der Umsetzung dieser Fördermaßnahme hat das BMEL die BLE beauftragt.

Ansprechpartner ist

Dr. Johannes Bender
Tel.: 0228 6845-3610
E-Mail: johannes.bender@ble.de

Für das Forschungsministerium wird der Aufruf vom Projektträger Jülich betreut.

Ansprechpartner hier sind:

Dipl.-Ing. Nicolas Tinois
Tel.: 02461 61-2422
E-Mail: n.tinois@fz-juelich.de

Dr. Petra E. Schulte
Tel.: 02461 61-9031
E-Mail: petra.schulte@fz-juelich.de

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e.V., Pressemitteilung, 2015-01-22.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email