28 Januar 2008

FNR: Neue Datensammlung zu nachwachsenden Rohstoffen veröffentlicht

“Bioenergie und nachwachsende Rohstoffe sind in der aktuellen politischen Diskussion ein wichtiges Thema. Ob es um den Stand der Nutzung, um den Vergleich verschiedener Nutzungsmöglichkeiten oder um den Klimaschutzbeitrag von nachwachsenden Rohstoffen geht, für Entscheider in Unternehmen und Politik sowie für Experten und Interessierte ist eine solide Datengrundlage für die öffentliche Diskussion unverzichtbar”, erklärte die parlamentarische Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium, Ursula Heinen. Deshalb hat die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMELV) jetzt eine in dieser Form erstmalige kompakte Sammlung statistischer Daten zusammengestellt, die als Broschüre unter dem Titel “Daten und Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen” unter www.fnr.de kostenlos bestellt werden kann.

Zu zwei Dritteln trägt die Bioenergie heute zur regenerativen Energieversorgung Deutschlands bei. Holz ist zwar der wichtigste Biomasselieferant, aber die deutsche Holzernte wird nur zu einem Viertel für die Energiegewinnung genutzt. Den weitaus größeren Teil verarbeiten das Baugewerbe und die Möbelhersteller. Diese und viele andere Daten und Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen wurden zusammengetragen. Mit anschaulichen Grafiken und textlichen Erläuterungen aufbereitet ist die Datensammlung für Experten und neugierige Laien gleichermaßen interessant.

Da gedruckte Informationen infolge der dynamischen Entwicklung dieses Themenbereichs schnell veralten, werden die Darstellungen laufend aktualisiert und erweitert. Aufrufbar sind die statistischen Informationen unter www.fnr.de, Stichwort “Daten und Fakten”.

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e.V., Pressemitteilung, 2008-01-28.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email