11 Mai 2005

FNR informiert über Energiepflanzenvergärung und -anbau

Biogas-Fachtagung parallel zur naro.tech in Erfurt

Die von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) gemeinsam mit verschiedenen Partnern organisierte Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Landwirte. Im ersten Teil der eintägigen Veranstaltung am 02. September geht es um Anbau und Züchtung von Energiepflanzen. Am Nachmittag stehen die technischen Anforderungen der güllefreien Vergärung im Mittelpunkt. Detaillierte Informationen stehen auf der Veranstaltungsseite www.fnr.de/biogas-fachtagung zur Verfügung, über die auch die Anmeldung erfolgt.

Das novellierte Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit den verbesserten Grundvergütungen für Strom aus Biomasse und den zusätzlichen Boni führt dazu, dass immer mehr Landwirte über den Betrieb einer Biogasanlage nachdenken. Insbesondere der Bonus für den Einsatz nachwachsender Rohstoffe macht das Biostromgeschäft attraktiv und profitabel.

Bislang kamen jedoch vornehmlich viehhaltende Betriebe in den Genuss der Einkommensalternative “Energieerzeugung”. Noch bis vor kurzem ging die Branche davon aus, dass ohne Gülle kein stabiler Prozess möglich sei. Weitgefehlt, der Fortschritt in der Anlagentechnik ermöglichen es mittlerweile auch reinen Ackerbaubetrieben, Biogaskraftwerke zu betreiben: Die neuen Anlagen sind in der Lage, Biogas ausschließlich oder mit einem sehr hohen Anteil pflanzlicher Rohstoffe zu erzeugen.

Die entsprechenden Anforderungen an die Energiepflanzen und die Technik sollen auf der Biogas-Fachtagung während der naro.tech, der Fachmesse für Nachwachsende Rohstoffe, Technologien und Produkte in Erfurt mit Landwirten, Herstellern, Betreibern, Wissenschaftlern und Verbände-Vertretern diskutiert werden.

Unter anderem berichten Dr. Walter Schmidt von der Kleinwanzlebener Saatzucht AG und Dr. Armin Vetter von der Thüringische Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) über neue Züchtungen und Anbaumethoden von Energiepflanzen (vgl. Meldung vom 2005-05-11.). Zwischendrin nimmt Dr. Frank Augsten vom BUND sich die Biomasseproduktion aus ökologischer Sicht vor. Danach erörtern Produzenten innovative Anlagenkonzepte für die Pflanzenvergärung, ein Anlagenbetreiber berichtet aus der Praxis und Dr. Gerd Reinhold, TLL geht auf die technischen Anforderungen an NaWaRo-Anlagen ein.

Das Programm, weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten stehen unter www.fnr.de/biogas-fachtagung zur Verfügung.

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
V.i.S.d.P.: Dr.-Ing. Andreas Schütte
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel.: 03843/69 30-0
Telefax: 03843/69 30-102
e-Mail: info@fnr.de

(Vgl. Veranstaltungshinweis vom 2005-09-01.)

Source: FNR-Pressemeldung Nr. 413 vom 2005-05-11.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email