20 November 2008

FNR: Förderschwerpunkt “Regionale Bioenergieberatung und Öffentlichkeitsarbeit Energiepflanzen”

Förderung regionaler Beratungsprojekte – Bewerbung bis 31. Dezember

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat beschlossen, bundesweite Projekte zu fördern, die Land- und Forstwirten Informations- und Beratungsmaßnahmen zur nachhaltigen Erzeugung und zum effizienten und wirtschaftlichen Einsatz von Bioenergie anbieten. Über seinen Projektträger, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V., wird das BMELV entsprechende regionale Anlaufstellen in den Bundesländern unterstützen.

Bereits seit 2005 sammelt das BMELV Erfahrungen mit regionalen Beratungsstellen zu Biokraftstoffen. Die positive Resonanz auf die zum Jahresende befristete Maßnahme gab den Ausschlag für die Fortführung von an den veränderten Bedarf angepassten Beratungsprojekten.

Die Beratungs- und Informationsmaßnahmen sollen dazu beitragen, die umweltschonende, effiziente und nachhaltige Bioenergieproduktion und –nutzung im land- und forstwirtschaftlichen Bereich weiter auszubauen sowie dazu existierende Vorurteile abzubauen. Im Fokus der Maßnahme Bioenergieberatung und Verbraucherinformation steht die betriebsindividuelle Grundberatung und die Auswahl und Bekanntmachung repräsentativer Demonstrationsbetriebe. Zusätzlich sollen die Berater Endverbraucher in der Region zum Thema Energiepflanzen informieren, um Vorurteile abzubauen und Diskussionen um Nutzungskonkurrenz und Monokulturen sachlich fundiert zu führen.

Die Projekte werden auf zwei Jahre befristet. Interessierte Bewerber können Ihre Bewerbung in Form eines Kurzkonzeptes bis zum 31.12.2008 unter info@fnr.de an die FNR senden.

Weitere Informationen

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e.V., Pressemitteilung, 2008-11-20.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email