14 Januar 2008

FNR: Förderung von Eigenverbrauchstankstellen auch für Unternehmen

Förderung seit 30.12.2007 für Unternehmen, welche im umweltsensiblen Bereich tätig

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) fördert im Rahmen des Markteinführungsprogramms Nachwachsende Rohstoffe den Bau bzw. die Umrüstung von Eigenverbrauchstankstellen (EVT) für die Lagerung von Biodiesel und Rapsölkraftstoff in der Land- und Forstwirtschaft sowie in umweltsensiblen Bereichen.

Neu ist die Tasache, dass seit dem 30.12.2007 der Bau von Eigenverbrauchstankstellen auch in Unternehmen, die im Verkehrssektor tätig sind, gefördert wird. Das heißt auch Speditionen können jetzt den Antrag auf Förderung stellen.

Biodiesel (Pflanzenölmethylester) und Pflanzenöl weisen, insbesondere bei einer Verwendung in umweltsensiblen Bereichen, hervorragende Umwelteigenschaften auf und vermögen einen bedeutenden Beitrag zur Umsetzung der Ziele der Agenda 21 zu leisten. Möglichkeiten für die Ausweitung des Einsatzes von Biodiesel und Pflanzenöl werden darin gesehen, in umweltsensiblen Bereichen tätigen Unternehmen einen Anreiz für die Errichtung von mobilen und stationären Eigenverbrauchstankstellen für Biodiesel und Pflanzenöl zu gewähren.

Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) beabsichtigt daher die Durchführung von zeitlich begrenzten Projekten zur Errichtung und Umrüstung von Eigenverbrauchstankstellen für die Lagerung von Biodiesel und Pflanzenöl in umweltsensiblen Bereichen zu fördern.

Alle Informationen finden Sie in folgender Richtlinie (PDF-Dokument).

Weitere Informationen zur Förderung von Eigenverbrauchstankstellen finden Sie auf folgender Seite: www.bio-kraftstoffe.info

(Vgl. Meldung vom 2006-08-03.)

Source: FNR e.V., Pressemitteilung, 2008-01-14.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email