27 November 2006

FNR: Förderung von Bioschmierstoffen geht weiter!

Die zum 31.12.2006 auslaufende Förderungmaßnahme wird nahtlos zum 01.01.2007 in einer neuen Richtlinie fortgeführt.

In den meisten Punkten entspricht die neue Richtlinie der derzeit noch gültigen Richtlinie. Der neue Richtlinien-Text liegt steht hier zum donwload als PDF-Dokument (72 KB) beireit und ist auch im Internet unter www.bioschmierstoffe.info verfügbar.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Bei der Umrüstung auf biogenes Hydrauliköl entfällt der Festbetrag von 150 EUR. Die Fördersätze für die verschiedenen Produktgruppen sind unverändert.
  • Die Abgrenzung zwischen Umrüstung und Erstausrüstung auf Biohydrauliköl wurde klar definiert. Es gilt jetzt für beide Fälle: Nachgewiesen werden muss der Kauf und das Einfüllen der in der Positivliste aufgeführten Produkte.
  • Der Kreis der Zuwendungsempfänger wurde um Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts sowie Stiftungen erweitert.
  • Nicht mehr förderfähig sind dagegen Eigentümer und Nutzer von hydraulischen Aufzugsanlagen, da sie wegen des geringen Nachkaufs von biogenem Hydrauliköl nicht erheblich zur Steigerung des Marktvolumens beitragen.
  • Die Festlegung, dass die Umrüstung auf biogenes Hydrauliköl von einer Auftragswerkstatt durchgeführt werden muss, wurde gestrichen. Damit kann die Umrüstung von der eigenen oder einer fremden Fachwerkstatt durchgeführt werden.
  • Die Förderung von landwirtschaftlichen Betrieben erfolgt nach der “Agrar-De-Minimis”-Beihilferegelung. Demnach können Landwirte in einem Zeitraum von drei Jahren mit maximal 3.000 EUR gefördert werden.
  • Die neue Richtlinie gilt für den Zeitraum 01.01.2007 bis 31.12.2008.

Die neuen Antragsformulare werden ab Ende Dezember im Internet verfügbar sein.

Alle Anträge, die bis zum 31.12.2006 bei der FNR eingegangen sind, werden nach den bisher gültigen Konditionen gefördert. Alle Anträge, die ab dem 01.01.2007 bei der FNR eingehen, werden nach den neuen Konditionen gefördert.

(Vgl. Meldung vom 2004-12-20.)

Kontakt
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
Dr. Gabriele Peterek
Abteilungsleiterin MEP
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel. 038 43 / 69 30 – 119
Fax 038 43 / 69 30 – 140
E-Mail: g.peterek@fnr.de
Internet: www.bioschmierstoffe.info
Internet: www.bio-kraftstoffe.info
Internet: www.naturdaemmstoffe.info

Source: FNR-Pressemeldung vom 2006-11-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email