8 Juli 2019

FNR erweitert Referenzgebäudedatenbank

Ab sofort können Baufachleute wie Privatpersonen ihre mit nachwachsenden Rohstoffen errichteten, umgebauten oder sanierten Objekte selbst der Öffentlichkeit vorstellen

csm_News_KIWUH_2019-18_Referenzdatenbank_aa5cf5999d

Ab sofort können Fachleute und Privatpersonen ihre mit nachwachsenden Rohstoffen errichteten oder sanierten Bauwerke in die Referenzgebäude-Datenbank der FNR aufnehmen lassen. Quelle: FNR/Wibke Freese

Ab sofort können Architekten, Bauingenieure, Planer und private Bauherren die Referenzgebäudedatenbank der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) mit eigenen Einträgen vervollständigen.

Weil der Zuspruch hoch ist, wird die im vergangenen Jahr eingerichtete Referenzgebäudedatenbank nun erweitert. Baufachleute wie Privatpersonen können ihre mit nachwachsenden Rohstoffen errichteten, umgebauten oder sanierten Objekte über einen Button selbstständig in die Datenbank eintragen und der Öffentlichkeit vorstellen.

Damit will die FNR die Bandbreite der gezeigten Gebäude erweitern. Zudem steht so ein Pool von Firmen bereit, die über Erfahrungen mit Naturbaustoffen verfügen. Im Detail geht es – zusätzlich zum Baustoff Holz – um den Einsatz nachhaltiger, biobasierter Dämmstoffe und um natürliche Baustoffe im Innenbereich. Neben einer kurzen Beschreibung enthält die Datenbank auch Bilder der Objekte, die zur geografischen Einordnung zudem auf einer Karte vermerkt werden. Die Eintragung ist Interessenten auf der Seite über die Registrierungsfelder kostenfrei möglich.

Neubauten und Sanierungen werden in die Kategorien Wohn-, Gewerbe- und Öffentliche Objekte gegliedert. In Unterkategorien kann sich der Nutzer der Datenbank beispielsweise Ein- und Mehrfamilienhäuser, Kindertagesstätten und Schulgebäude, Bürobauten, Hallen und landwirtschaftliche Gebäude ansehen.

Bisher erfasst die Zusammenstellung rund 300 Gebäude, vornehmlich von Teilnehmern und Gewinnern der vergangenen HolzbauPlus-Wettbewerbe. Der Bauherrenwettbewerb wird alle zwei Jahre vom BMEL ausgelobt und stellt das Bauen mit Holz und weiteren biobasierten Baustoffen in den Vordergrund. Auf der Seite Nachwachsende Produktwelt der FNR sind überdies biobasierte Produkte für den Bausektor zusammengestellt.

Fragen zur Eintragung nimmt die Baufachinformation der FNR entgegen.

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), Pressemitteilung, 2019-06-27.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email