27 Mai 2005

FNR: Biokraftstoff-Berater gesucht!

Verbraucherministerium fördert Projekte zur Fachinformation und Schulung von Landwirten

Noch in diesem Frühjahr soll das Förderprogramm des Bundesverbraucherschutzministeriums (BMVEL) zum Einsatz von Biokraftstoffen in der Landwirtschaft anlaufen. Je 10 Millionen Euro in diesem und im nächsten Jahr stehen dafür bereit. Einer der insgesamt fünf Schwerpunkte des Maßnahmepakets ist die Öffentlichkeitsarbeit, in deren Rahmen landwirtschaftliche Betriebe über die technischen und wirtschaftlichen Aspekte des Biokraftstoff-Einsatzes beraten werden sollen. Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), Projektträger des BMVEL, wird das Biokraftstoffprogramm betreuen und ruft jetzt zur Einsendung von Projektskizzen für die Fachinformation von Landwirten auf.
 
Antragsberechtigt sind private und öffentliche Einrichtungen, die über Kenntnisse in der Beratung und Schulung landwirtschaftlicher Klientel verfügen. Bewerben können sie sich mit Konzepten zur Informationsvermittlung über die Herstellung, Lagerung, Qualitätssicherung und motorische Nutzung von Biokraftstoffen. Gesucht werden insbesondere Antragsteller, die die Informationsvermittlung landesweit anbieten können. Geeignete Dienstleister, etwa Bildungsträger, Werkstätten und Anbieter entsprechender Technologien sollten fachlich in die Projekte mit einbezogen werden.
 
Projektskizzen sind bis zum 10. Juni 2005 bei der FNR einzureichen. Weitere Informationen zum Förderprogramm und zur aktuellen Bekanntmachung stehen auf www.bio-kraftstoffe.info zur Verfügung.

Source: FNR-Pressemeldung Nr. 398 vom 2005-05-25.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email