21 März 2002

Flachs: Zäher Beginn der Saison 2002/2003

Nicht sonderlich ermutigend ist der Beginn der neuen Anbausaison: mit einem Rekordniederschlag von 168 mm Niederschlag verzeichnet man in Belgien den regenreichsten Februar seit 1946. Die Felder sind vielfach unbefahrbar und erste Befürchtungen keimen auf, dass die diesjährige Aussaat – ebenso wie die des letzten Jahres – erst sehr spät begonnen werden könne. Besonders interessant wird vor diesem Hintergrund sein, wie die winteranuelle Flachssorte Adelie mit den widrigen Bedingungen wie bspw. Staunässe klar kommt.

Zäh verlief auch das Saatgutgeschäft. Im Unterschied zu anderen Jahren blieb der Markt trotz einer Reihe interessanter Sorten seltsam ruhig, obwohl für die 80.000 ha anvisierte Anbaufläche eine Saatgutmenge von mehr als 10.000 t benötigt wird.

Quelle: vlasberichten Nr. 5 vom 2002-03-08, Meteosat, Expertengespräche Flachsberatung E. Heger & Partner vom 2002-03-21.

Source: vlasberichten Nr. 5 vom 2002-03-08, Meteosat, Expertengespräche Flachsberatung E. Heger & Partner vom 2002-03-21.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email