4 Januar 2006

FKuR: Neuartige transparente PLA/Polyesterfolie für edles Verpackungsdesign

Die Produktpalette “Nature-Compounds” der FKuR Kunststoff GmbH wird mit dem neuen Bio-Flex 467F um ein transparentes, universell einsetzbares, biologisch abbaubares Foliengranulat ergänzt. Die Vorteile der neuen Rezeptur liegen in den guten Anwendungseigenschaften sowie in der problemlosen Verarbeitung auf herkömmlichen Polyethylen-Blasfolienextrusionsanlagen, ohne dass aufwändige Anpassungen an Schnecken, Düsen oder Abzügen vorgenommen werden müssen.

Die FKuR Kunststoff GmbH bietet bisher zwei verschiedene Produktgruppen am Markt an: Biograde-Typen für Spritzgussanwendungen und Bio-Flex-Typen für Folienanwendungen. Das neue Bio-Flex 467F zeichnet sich durch seine hohe mechanische Festigkeit bei gleichzeitig guter Dehnung aus. Die erzielten Werte sind durchaus mit denen von HDPE vergleichbar. Weiterhin besitzt Bio-Flex 467F einen seidenmatten Glanz und eine hohe Transparenz.

Dadurch eignet sich eine Folie aus Bio-Flex 467F auch für edles Verpackungsdesign. Der Anteil nachwachsender Rohstoffe beträgt über 30%. Der direkte Kontakt von Bio-Flex 467F mit Lebensmitteln wird durch eine von einem unabhängigen Prüfinstitut ausgestellte Unbedenklichkeitserklärung bestätigt. Tests zur Bestätigung der Kompostierbarkeit nach DIN EN 13432 werden Anfang 2006 abgeschlossen sein.

(Vgl. Meldung vom 2004-10-14.)

Source: PlasTicker vom 2005-12-21.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email