22 April 2010

FKuR & Fujitsu entwickeln Bio-Tastatur

Für Teile der Eco-Tastatur Fujitsu KBPC PX ECO wurde Biograde® eingesetzt

Fujitsu führt die weltweit erste Tastatur aus teilweise nachwachsenden Rohstoffen ein. Für Teile der unter dem Label Green IT neu entwickelten Eco-Tastatur Fujitsu KBPC PX ECO wurde FKuRs Biograde® eingesetzt.
Die neue Eco Tastatur unterstreicht Fujitsus Pioniergeist und stellt, durch die Einsparung von CO2, eine weitere Innovation im Bereich Green IT dar. “Um die Abhängigkeit von Öl zu reduzieren wurden 45 Prozent der enthaltenen Kunststoffkomponenten durch Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen ersetzt”, bestätigte Jürgen Geiger, verantwortlicher Projektmanager bei Fujitsu Technology Solutions.

Für die Bodenkomponente wurde Biograde® C 7500 CL ausgewählt. “Die gute und problemlose Verarbeitung auf bestehendem Produktionsequipment sowie die hervorragenden mechanischen Eigenschaften von Biograde® haben uns überzeugt”, so Thomas Raab, zuständiger Projektmanager bei Amper Plastik. “Bauteile aus Biograde erfüllen die besonderen Anforderungen, die an Tastaturen gestellt werden und übertreffen teilweise sogar die Eigenschaften fossiler Kunststoffe.”

Bio-Kunststoffe sind eine Materialklasse, welche – bei Eigenschaften vergleichbar mit herkömmlichen Kunststoffen – entweder aus nachwachsenden Rohstoffen besteht oder die biologische Abbaubarkeit der hieraus hergestellten Produkte ermöglicht.

Fujitsu Technology Solutions ist der führende europäische IT-Infrastruktur-Anbieter. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung auf “Dynamic Infrastructures” bietet das Unternehmen ein umfassendes Portfolio an IT-Produkten, Lösungen und Services – von PCs und Notebooks über Rechenzentrumslösungen bis hin zu Managed Infrastructure und Infrastructure-as-a-Service.

Amper Plastik steht seit 50 Jahren für hochwertige, technisch anspruchsvolle Kunststoffprodukte und Spritzgießformen.

FKuR Kunststoff GmbH produziert und vertreibt maßgeschneiderte Bio-Polymer- Spezialitäten auf Basis Polylactid/Copolyester (Bio-Flex®), Celluloseester (Biograde®) und WPC/Kunststoff-Holz-Verbund (Fibrolon®).

Source: FKuR Kunststoff GmbH, Pressemitteilung, 2010-04-21.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email