13 April 2007

Finnischer Bioenergiekonzern Vapo übernimmt polnische Enpal

Der finnische halbstaatliche Bioenergiekonzern Vapo Oy, Jyväskylä, hat den polnischen Holzpellet-Produzenten Enpal Sp.zo.o in Slubice (Westpolen) übernommen.

Nach Angaben von Vapo wurden die entsprechenden Verträge gestern unterzeichnet. Enpal Slubice hat derzeit eine Jahresproduktionskapazität von 30.000 t Holzpellets, die bis 2009 verdoppelt werden soll. Vapo beziffert seine Pellet-Produktionskapazität nun auf 850.000 Jahrestonnen. Sie verteilt sich auf Produktionsanlagen in Finnland, Estland, Schweden, Dänemark und Polen.

(Vgl. Meldungen von 2006-12-05 und 2006-10-25.)

Source: Holz-Zentralblatt, Newsletter, 2007-04-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email