1 Juli 2007

FH Bielefeld startet neuen Studiengang Regenerative Energien

Zum kommenden Wintersemester 2007/08 wird es einen neuen Studiengang an der Fachhochschule Bielefeld geben: Regenerative Energien. Mit Professor Dr.-Ing. Michael Fette ist für das Lehrgebiet Regenerative Energiesysteme und Automatisierung bereits der erste Professor für das neue Lehrangebot berufen worden.

Der Ingenieurstudiengang Regenerative Energien beinhaltet zum einen die Erzeugung, Verteilung und effiziente Nutzung elektrischer Energie aus erneuerbaren Energien und zum anderen die Erzeugung, Verteilung und effiziente Nutzung flüssiger und gasförmiger Energieträger aus nachwachsenden Rohstoffen und biologischen Reststoffen. Das Studium baut auf mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen, wie Physik, Chemie, Biochemie, Mathematik und Informatik auf. Ingenieurwissenschaftliche Elemente sind Elektrotechnik, Verfahrenstechnik und Automatisierungstechnik. Vertieft wird abschließend in Photovoltaik, Windenergie, Bioenergie und Brennstoffzellen. Technisches Englisch und Betriebswirtschaftslehre sind Pflichtbestandteile des Studiums.

“Das Ziel des Studienganges Regenerative Energien in Bielefeld”, so Dekan Professor Dr. Bernd-Josef Schumacher im Pressegespräch, “ist die exzellente Ausbildung von Ingenieuren, die sich mit dem drängenden und bedrohlichen Problem unserer Gesellschaft, der Energieversorgung, befassen.” “Die Ingenieure”, so Dr. Schumacher weiter, “werden neue stabile und krisensichere Fundamente errichten müssen, um den Fortbestand unseres Kulturraumes zu erhalten. Sie besitzen daher auch ökonomische und kulturelle Kompetenzen. Mit dem ab diesem Jahr neuen Arbeitsschwerpunkt ‘Kraftstoffe, insbesondere des Anlagenbaus zur Erzeugung von Kraftstoffen’ ist die Attraktivität des Studiums und der späteren Ingenieure kaum noch zu überbieten.”

Kontakt
Fachhochschule Bielefeld
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10
33602 Bielefeld
Frau Pirkko Tackmann
Tel. 0521-106-72 57
Fax 0521-106-71 60
E-Mail elektrotechnik@fh-bielefeld.de

(Vgl. Meldungen vom 2007-04-03, 2007-02-27 und 2006-09-29.)

Source: Fachhochschule Bielefeld, 2007-06-27.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email