15 Mai 2014

Faurecia mit AutomotiveINNOVATIONS-Award ausgezeichnet

Automobilzulieferer überzeugt mit Innovationen aus dem Bereich „Interieur“

Der weltweit führende Automobilzulieferer Faurecia ist am Donnerstag mit dem AutomotiveINNOVATIONS-Award für seine Innovationskraft im Bereich Fahrzeuginnenraum in der Kategorie „Interieur“ ausgezeichnet worden. Der Preis wurde gestern im Rahmen einer Fachkonferenz vom Center of Automotive Management (CAM) sowie von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Frankfurt am Main verliehen. Thilo Ludewig, Geschäftsführer der Faurecia Autositze GmbH und Leiter Forschung & Entwicklung Faurecia Automotive Seating, nahm den Preis von Prof. Dr. Stefan Bratzel, Direktor CAM, im Rahmen der Veranstaltung entgegen.

„Wir arbeiten hier konsequent an Innovationen, die mit Blick auf die Bereiche Sicherheit, Komfort, Nachhaltigkeit und Leichtbau Maßstäbe setzen, und sind daher sehr stolz, dass unsere Arbeit und unser Einsatz in dieser Form Anerkennung finden. Gleichzeitig spornt der Award an, auch in Zukunft Höchstleistungen abzurufen, um uns und das Automobil kontinuierlich weiterzuentwickeln“, so Ludewig.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung sind zahlreiche Innovationen – darunter das Innenraumkonzept „Performance 2.0“, die Luxussitzstudie „Oasis“ oder „NAFILean“, ein Spritzgussmaterial aus Naturfaser – die Faurecia im vergangenen Jahr auf den Weg gebracht hat. Prof. Dr. Stefan Bratzel, Direktor Center of Automotive Management: „Faurecia überzeugt in der Kategorie ‚Interieur’ durch seine hohe Innovationskraft und wartet im gesamten Fahrzeuginnenraum mit praktikablen und umweltverträglichen Lösungen auf – vom Zierelement bis zum Autositz. Das Unternehmen entwickelt nicht nur qualitativ hochwertige, sondern auch ästhetische Konzepte und wird zudem als innovationsstarker Lieferant wahrgenommen.“

Entscheidungsgrundlage für die Vergabe des AutomotiveINNOVATIONS-Awards ist eine Studie auf Basis von Erhebungen des CAM. Dabei werden die fahrzeugtechnischen Innovationen von zahlreichen Automobilherstellern und -zulieferern erhoben und nach quantitativen sowie qualitativen Kriterien bewertet. Für die Ermittlung der Gewinner wurden die veröffentlichten Entwicklungen der Zulieferer über einen Zweijahreszeitraum analysiert und nach Reife- und Innovationsgrad bewertet. Des Weiteren wurden die Kunden der Zulieferer bezüglich der Innovationsleistung befragt.

PwC-Automobilexperte Felix Kuhnert: „Die Spitzenpositionierungen der deutschen Automobilhersteller beruhen zu einem nicht zu vernachlässigenden Teil auf der Innovationskraft der Automobilzulieferer. Für den andauernden Erfolg der deutschen Automobilwirtschaft wird es deswegen entscheidend darauf ankommen, die enge Vernetzung zwischen Herstellern und Zulieferern zu fördern. Nicht zuletzt treibt gerade der Premiumanspruch der deutschen Hersteller die Zulieferer zu Höchstleistungen.“

Seit 2012 zeichnet das unabhängige Institut für empirische Automobil- und Mobilitätsforschung, Center of Automotive Management, aus Bergisch Gladbach die innovativsten Automobilhersteller und -zulieferer des Jahres in insgesamt 14 verschiedenen Kategorien aus.

Über Faurecia
Faurecia ist einer der weltweit führenden (Nr. 6 weltweit) Automobilzulieferer in vier bedeutenden Bereichen: Technologien zur Emissionskontrolle, Autositze, Innenraumsysteme und Automotive Exteriors. Die Gruppe erwirtschaftete 2013 einen Gesamtumsatz von 18 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2013 beschäftigte Faurecia 97.500 Mitarbeiter in 34 Ländern an 320 Standorten (davon 30 F&E-Zentren). Faurecia ist an der NYSE Euronext Paris und am OTC-Markt der Vereinigten Staaten von Amerika notiert.

Kontakt
Kirsten Lattewitz – Faurecia Deutschland
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 07273-9419402
Mobil: 0178 6004548
Mail: kirsten.lattewitz@faurecia.com

Source: Faurecia, Pressemitteilung, 2014-05-09.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email