31 Oktober 2001

farmatic biotech energy ag übernimmt Generalunternehmerschaft für ein Bio-Diesel-Werk der ElbeOel Prignitz AG

Großauftrag für farmatic

Nortorf, 31. Oktober 2001. Die farmatic biotech energy ag erhält den Zuschlag für die Übernahme der Generalunternehmerschaft beim Bau eines Bio-Diesel-Werkes der ElbeOel Prignitz (EOP) AG. Für das Bauvorhaben in Falkenhagen (Brandenburg) ist ein Auftragsvolumen von 25 Mio. DM vorgesehen.

Die ElbeOel Prignitz (EOP) AG, Hamburg, ist auf die Herstellung und den Vertrieb von Bio-Diesel und Pflanzenölen spezialisiert. In den nächsten drei Jahren wird die Gesellschaft rund 34 Mio. DM in zukunftsweisende Produktionstechnologien für die Pflanzenöl- und Bio-Dieselgewinnung in Norddeutschland investieren. Erster Schritt ist der Bau eines Bio-Diesel-Werkes im brandenburgischen Falkenhagen.

Für das Bauvorhaben in Falkenhagen ist die Generalunternehmerschaft auf die farmatic ag übertragen worden, die damit für die Bauleitung und die reibungslose Abwicklung des Projekts verantwortlich zeichnet. Das Auftragsvolumen des Bauvorhabens wird voraussichtlich 25 Mio. DM betragen. Der Grund für die Übertragung der General-unternehmerschaft liegt in der reichhaltigen Erfahrung und hohen Kompetenz der farmatic ag als technologischer Projektentwickler für Produktionsanlagen zur Herstellung regenerativer Energien.

Das in Falkenhagen erzeugte Bio-Diesel soll über ein eigenes Tankstellennetz vertrieben werden. Aufgrund der gestiegenen Rohölpreise bietet die Vermarktung von bioenergetischen Treibstoffen mittelfristig hohe Absatz- und Gewinnchancen. Darüber hinaus ist der Anbau von Raps und seine Verarbeitung zu Bio-Diesel wegen der nahezu ausgeglichenen CO2-Bilanz zukunftsweisend.

Zum Unternehmen:
Die farmatic biotech energy ag mit Sitz in Nortorf zählt zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen Umwandlung von Biomasse in Biogas zur Erzeugung regenerativer Energie. Im Geschäftsbereich Biokraftwerkstechnologie liegt der Schwerpunkt der Tätigkeit von farmatic auf der Entwicklung, Planung und Errichtung mittlerer und großer industriell betriebener Biokraftwerke, die farmatic teilweise (mit-)betreibt. Seit dem 9. April 2001 ist die farmatic ag an der Börse im Segment “Neuer Markt” notiert (WKN 605 192).

Für Rückfragen steht jederzeit zur Verfügung:
Margitta Kley
Unternehmenskommunikation
farmatic biotech energy ag
Kolberger Strasse 13
D-24589 Nortorf
Tel.: +49 (4392) 9177-128
Fax: +49 (4392) 9177-297
ir@farmatic.com
www.farmatic.de

Quelle: Pressemitteilung der Farmatic Biotech Energy AG vom 2001-10-31.

Source: Pressemitteilung der Farmatic Biotech Energy AG vom 2001-10-31.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email