15 August 2002

Farbbatch biocolor® – zum Einfärben von Biokunststoffen

Im IBV Dresden wurde an der Entwicklung eines Universal-Farb-Masterbatches zur Einfärbung von Biokunststoffen gearbeitet. Im Ergebnis der Entwicklung wird ein marktreifes Produkt unter dem Namen Farbbatch biocolor® angeboten.

Das Farb-Masterbatch ist im Basiswerkstoff gut dispergierbar, besitzt ausreichende Farbstärke, entspricht den gesetzlichen Rahmenbedingungen (u.a. Einhaltung der Grenzwerte der DIN V54900, Einhaltung der Empfehlung IX des BgVV für Bedarfsgegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln) und wird zu einem marktgängigen Preis verkauft.

Im Ergebnis der Entwicklung liegen die Rezepturen für abbaubare Masterbatches in den Standard-Farbtönen weiß, gelb, rot, orange, grün, blau, braun und schwarz vor. Die als Microgranulat hergestellten Masterbatches werden in Dosiermengen von 1 – 3% dem Basismaterial beigemischt und sind universell einsetzbar.

Produktbeschreibung: (Stand: 01/2002)
Farbbatch biocolor® ist ein biologisch abbaubares Farbkonzentrat und dient der Einfärbung von Biokunststoffen. Hinsichtlich der chemischen Charakterisierung handelt es sich bei Farbbatch biocolor® um einen, je nach Farbstellung, mit organischen oder anorganischen Pigmenten und Additiven gefüllten aliphatischen Polyester. Farbbatch biocolor® erfüllt die Anforderungen der DIN V54900 für kompostierbare/ biologisch abbaubare Kunststoffe.

Lieferform und Lagerung:
Farbbatch biocolor® wird als Zylindergranulat vorzugsweise in Abpackungen zu 25 kg geliefert. Andere Verpackungen sind auf Anfrage möglich. Das Farbbatch ist bei Raumtemperatur trocken zu lagern.

Anwendung:
Farbbatch biocolor® dient der Einfärbung von Biokunststoffen. Die universelle Eignung des Farbbatches wurde mit bekannten marktgängigen Biokunststoffen wie BAK, Bioceta, Bionolle, BIOPar, Bioplast, Ecoflex, EcoPLA, Fasal, Lacea, Mater-Bi, positiv getestet.

Verfügbar ist Farbbatch biocolor® in den Standard-Farbtönen weiß, gelb, orange, rot, grün, blau, braun und schwarz. Weitere Farbeinstellungen sind nach Kundenwunsch möglich.

Schmelztemperatur: 120°C
max. Verarbeitungstemperatur: 180°C

Dosierempfehlung:
Spritzguß: 2%
Extrusion: 3%

Kontakt
Ingenieurbüro für Verpackung
Zentrum für Forschung, Entwicklung und Dienstleistung
Heidelberger Str. 20
01189 Dresden
Tel.: 0351-400 18 42
Fax: 0351-400 18 90
Ansprechpartner: Gottfried Hering
E-Mail: g.hering@ib-verpackung.com
Internet: www.ib-verpackung.com
E-Mail: ibv@ib-verpackung.com

Source: Presseinformation des IBV vom 2002-08-15.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email