30 März 2015

Evotec und Sanofi unterzeichnen Vereinbarung über umfangreiche strategische Allianz

Evotec übernimmt Sanofi's Forschungsstandort in Toulouse samt Mitarbeitern

  • Gesamtwert der Vereinbarung von 250 Mio. EUR inklusive einer Upfront-Cashzahlung in Höhe von mehr als 40 Mio. EUR
  • Langfristige Wirkstoffforschungskooperation mit Sanofi * Umfangreiche Initiative zum Pipelineausbau mit Fokus auf Onkologie
  • Aufbau von Evotecs europäischem Zentrum für Substanzverwaltungsdienstleistungen
  • Gemeinsames Angebot von Sanofis und Evotecs niedermolekularen Substanzbibliotheken für Biotech- und Pharmaunternehmen zur Hit-Identifizierung
  • Brücke zu französischen akademischen Einrichtungen

Hamburg – 20. März 2015: Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute die Unterzeichnung einer verbindlichen Vereinbarung mit Sanofi bezüglich einer umfangreichen strategischen Allianz über die nächsten fünf Jahre bekannt, die aus mehreren Komponenten besteht. Es wird erwartet, dass die Transaktion am 31. März 2015 abgeschlossen sein wird. Die Unterzeichnung schließt die exklusiven Verhandlungen bezüglich dieser umfangreichen mehrschichtigen strategischen Kooperation ab, in die beide Unternehmen am 02. Dezember 2014 getreten waren.

Diese Kooperation führt zu garantierten Zahlungen von Sanofi von mindestens 250 Mio. EUR innerhalb der nächsten fünf Jahre inklusive einer Upfront-Cashzahlung in Höhe von mehr als 40 Mio. EUR. Die auf fünf Jahre angelegte Vereinbarung beinhaltet Initiativen für beide Geschäftssegmente von Evotec (EVT Execute und EVT Innovate).

Kapazitäts- und Kompetenzerweiterung

Ihren strategischen Wachstumsplänen folgend wird Evotec ihre branchenführenden Kapazitäten in der Wirkstoffforschung durch die Integration von Sanofis hochmodernen Einrichtung mit einer Fläche von ca. 20.000 m2 und mehr als 200 hochqualifizierten und erfahrenen Mitarbeitern in Toulouse, Frankreich, erweitern. Evotec wird die Kapazitäten des Toulouse-Standorts in ihre globale Wirkstoffforschungsplattform integrieren. Diese erweiterten Kapazitäten decken den Prozess der Wirkstoffforschung in Kooperationen mit Evotecs Partnern aus der Pharma- und Biotechnologiebranche sowie Risikokapitalgesellschaften und akademischen Partnern ab, vom Screening bis zur Identifizierung von präklinischen Entwicklungskandidaten.

Strategische Outsourcing-Vereinbarung

Evotec wird eine Vielzahl von langfristigen Wirkstoffforschungsdienstleistungen für Sanofi durchführen. Die Vereinbarung konzentriert sich innerhalb des festgelegten Zeitraums von fünf Jahren auf die zugrundeliegenden niedermolekularen Forschungsplattformen in Toulouse. Darüber hinaus wird Evotec die Verwaltung von Sanofis globaler Substanzbibliothek übernehmen.

Gemeinsames Angebot von niedermolekularen Substanzbibliotheken

In einer für die Branche wegweisenden “Open Innovation”-Initiative beabsichtigen Sanofi und Evotec, ihre Substanzbibliotheken zu kombinieren und sie für Screeningprogramme von Evotecs Partnern zugänglich zu machen. Mit etwa 1.700.000 Substanzen führt dies zum Aufbau einer der größten und wertvollsten Ressource innerhalb der Branche, die als Ausgangspunkt für Wirkstoffforschungsprojekte dienen wird.

Pipelineausbau mit Fokus auf Onkologie

Im Rahmen der Vereinbarung beabsichtigen Evotec und Sanofi gemeinsam ein Projektportfolio bestehend aus fünf fortgeschrittenen präklinischen, meist Onkologie-bezogenen Substanzen sowie weitere Projekte im Forschungsstadium bis zur “Investigational New Drug” oder anderen Etappenzielen in der Wertsteigerung voranzubringen, bevor sie potenziell verpartnert werden.

Brücke zu französischen akademischen Einrichtungen

Sanofi und Evotec möchten die Überführung von hervorragender Wissenschaft von akademischen Einrichtungen an die Pharmabranche unterstützen und beschleunigen. In gemeinsamen Bemühungen wird Evotec wissenschaftliche Projekte in Frankreich ergründen und sie in ihre Pipeline von Cure X-/Target X-Initiativen aufnehmen.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: “Wir freuen uns sehr, unsere neuen Kollegen im Evotec-Konzern willkommen zu heißen. Des Weiteren begrüßen wir Sanofi als neuen strategischen Kunden und wichtigen Allianzpartner. Diese Transaktion unterstützt unsere langfristigen Wachstumspläne für unsere Segmente EVT Execute und EVT Innovate und generiert erheblichen, unverwässerten Mehrwert für unsere Aktionäre.”

“Sanofi ist erfreut, Evotec als neuen strategischen Partner in Frankreich willkommen zu heißen. Wir schätzen diese Zusammenarbeit sehr, die den Toulouse Biopark als große biomedizinische Forschungsplattform in Europa stärken wird. Sie wird für unsere Mitarbeiter eine Vielzahl an Möglichkeiten schaffen und dabei zur Vitalität des lokalen Ökosystems beitragen”, sagte Dr. Elias Zerhouni, President Global R&D von Sanofi.

Aufgrund der Komplexität der Transaktion und der Gegebenheiten wird eine Aktualisierung von Evotecs Prognose erst nach genauer Konsultation mit den Wirtschaftsprüfern erfolgen. Informationen darüber, welche Auswirkungen diese Transaktion auf Evotecs Finanzprognose haben wird, wird Evotec in ihrer Präsentation über das Geschäftsjahr 2014 am 24. März 2015 geben.

 

Über Sanofi

Sanofi ist ein führendes globales Gesundheitsunternehmen, das ausgerichtet ist auf die Bedürfnisse der Patienten, therapeutische Lösungen erforscht, entwickelt und vermarktet. Sanofi setzt im Gesundheitsbereich seine Schwerpunkte auf sieben Wachstumsplattformen: Lösungen bei Diabetes, Impfstoffe, innovative Medikamente, frei verkäufliche Gesundheitsprodukte, Schwellenmärkte, Tiergesundheit und Genzyme. Die Aktien von Sanofi werden an den Börsen von Paris (EURONEXT: SAN) und New York (NYSE: SNY) gehandelt.

Über EVOTEC AG

Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharmaund Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab. Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Schmerz, Stoffwechselerkrankungen, Krebs, Entzündungskrankheiten und Infektionskrankheiten ist Evotec heute einzigartig positioniert. Evotec arbeitet in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, CHDI, Genentech, Janssen Pharmaceuticals, MedImmune/AstraZeneca, Roche und UCB zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften und über eine Reihe von eigenen Wirkstoffkandidaten in der klinischen sowie in der präklinischen Entwicklung. Dazu gehören Partnerschaften mit Boehringer Ingelheim und MedImmune im Bereich Diabetes, mit Janssen Pharmaceuticals auf dem Gebiet Depression und mit Roche auf dem Gebiet der Alzheimer’schen Erkrankung.

 

Kontakt

Evotec AG
Gabriele Hansen
VP Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +49.(0)40.56081-255
E-Mail: gabriele.hansen@evotec.com

Source: EVOTEC, Pressemitteilung, 2015-03-20.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email