26 Juli 2016

Evonik hat Biolys® Anlage im brasilianischen Castro in Betrieb genommen

Erste Evonik-Anlage für die Futtermittelaminosäure L-Lysin in Lateinamerika

  • Neue Kapazität von rund 80.000 Tonnen Biolys® pro Jahr
  • Beitrag zur effizienten und nachhaltigen Tierernährung in den Wachstumsmärkten Lateinamerikas 

Essen. Evonik hat in Castro (Bundesstaat Paraná, Brasilien) eine neue Anlage zur biotechnologischen Herstellung von Biolys® mit einer Produktionskapazität von rund 80.000 Jahrestonnen in Betrieb genommen. Biolys® ist die effiziente Quelle für die Aminosäure L-Lysin in der modernen Tierernährung.

“Mit der Investition stärken wir unsere führende Marktposition bei Futtermittelaminosäuren und nehmen unsere Wachstumschancen in den aufstrebenden Märkten Lateinamerikas wahr”, sagte Klaus Engel, Vorsitzender des Vorstands der Evonik Industrie AG, anlässlich der Inbetriebnahme.

“Wir entsprechen mit dieser neuen Anlage der seit Jahren steigenden Nachfrage nach Biolys® in Lateinamerika und insbesondere in Brasilien”, erläuterte Reiner Beste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Nutrition & Care GmbH. “Durch die lokale Produktion rücken wir näher an unsere Kunden in Brasilien heran und bieten ihnen eine noch höhere Versorgungssicherheit.” Dazu tragen die sehr gute logistische Anbindung des Standorts Castro und ein umfangreiches Netz an Warenlagern in der Region bei.

Evonik produziert am Standort des US-amerikanischen Unternehmens Cargill und bezieht von diesem Standort- und Logistikdienstleistungen sowie vor Ort produzierte Rohstoffe. Als Hauptrohstoff für die Fermentation werden landwirtschaftliche Erzeugnisse aus der Region eingesetzt. Die Anlage bietet rund 100 hochqualifizierte Arbeitsplätze.

Biotechnologisch aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, gilt Biolys® weltweit als höchst effiziente L-Lysinquelle in Tierfutter, mit der sich sowohl die Kosten in der Futtermittelproduktion als auch in der Tierzucht nachhaltig senken lassen. Davon profitiert auch die Umwelt: Evonik hat in einer vom TÜV Rheinland zertifizierten Ökobilanz nachgewiesen, dass die Eiweißversorgung über das Tierfutter durch die Ergänzung unter anderem von Biolys® ein besonders umweltschonendes Konzept darstellt, um Tiere bedarfsgerecht und gesund zu ernähren.

“Mit unseren Aminosäuren und unseren Konzepten für eine effiziente Tierernährung wollen wir dazu beitragen, den wachsenden Bedarf an Fleisch, Milch, Eiern und Fisch in der Welt möglichst nachhaltig zu decken”, sagte Beste.

Das Geschäftsgebiet Animal Nutrition von Evonik hat mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von essenziellen Aminosäuren und bietet Kunden in über hundert Ländern der Welt Lösungen für eine effiziente und nachhaltige Tierernährung. Durch Erweiterung des Angebots um innovative Futtermittelzusätze über Aminosäuren hinaus will Evonik einen noch größeren Beitrag zur Effizienz von Tierfutter leisten und zusätzlichen Wert für seine Kunden schaffen. Die Produkte und Services von Evonik im Bereich Tierernährung spielen weltweit eine Schlüsselrolle bei der Herstellung gesunder und erschwinglicher Nahrungsmittel unter Schonung der natürlichen Ressourcen und Verringerung des ökologischen Fußabdrucks.

 

Über Evonik

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie und in den Segmenten Nutrition & Care, Resource Efficiency und Performance Materials tätig. Dabei profitiert Evonik besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologie-plattformen. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden €.

Über Nutrition & Care

Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH
geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit rund 7.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,9 Milliarden €.

Source: Evonik Industries, Pressemitteilung, 2016-07-19.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email