11 Juli 2006

Europäische Holzroute: Entdeckungen entlang des Holzwegs

Holzroute informiert in Nordrhein-Westfalen zu stofflichen und energetischen Einsatzmöglichkeiten von heimischem Holz

motto_natur.jpgImmer dann, wenn sich Holz und Kultur vereinigen, entstehen spannende und eindrucksvolle Orte – zu denen die Europäische Holzroute den Weg weisen möchte. Jeder dieser zur Zeit 80 Orte repräsentiert eine der vielfältigen Facetten, in denen uns Holz im Alltag begegnet:

Von der jahrhundertealten Fachwerkbebauung der Hattinger Innenstadt, über moderne Ingenieurholzbauten wie die Rurbrücke Mauseln, bis hin zu Beispielen der energetischen Nutzung von Holz, sei es das Biowärmeheizwerk in Nettersheim oder ein Holz-Passivhaus, wie es in Niederzier-Oberzier errichtet wurde.

Neben der exemplarischen Darstellung gelungener Nutzungsmöglichkeiten gibt es zahlreiche Angebote zum Naturerlebnis, Hinweise auf Naturdenkmale, Infozentren und den fast schon obligatorischen Waldlehrpfad. Die Holzroute NRW ist eingebettet in ein europäisches Vorhaben, mit dem ein Informationsnetz für Verbraucher aufgebaut wird.

Die einzelnen Standorte, die fortlaufend ergänzt werden, können unter www.holzroute.de eingesehen werden. Hier besteht auch die Möglichkeit, mit dem “Tourzettel” thematische oder individuelle Routen zu planen. Zu beachten ist, dass einige Objekte nur nach Absprache bzw. Voranmeldung besichtigt werden können.

Eine Multimedia-CD (5,- EUR) erleichtert ebenfalls die Vorauswahl. Darüber hinaus enthält die CD-ROM grundlegende Informationen zu den vielfältigen Thematiken.

Ein Flyer kann kostenlos angefordert werden beim Bildungswerk Nettersheim, Bahnhofstraße 50, 53947 Nettersheim.

Kontakt
Forstamt Euskirchen
Römerplatz 12
53947 Nettersheim
Tel.: +49 2486 80100
Fax: +49 2486 801025
E-Mail: [email protected]

Source: infoholz vom 2006-07-10.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email