15 Mai 2013

Europäische Gesellschaft für Bioverfahrenstechnik ESBES gegründet

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit wesentlicher Faktor für erfolgreiche Etablierung

Mit der Gründung der neuen European Society of Biochemical Engineering Sciences (ESBES) macht die Biotechnologie in Europa einen großen Schritt vorwärts. Die Gründungsversammlung fand am 21. April 2013 in Den Haag statt; die ESBES tritt die Nachfolge der ESBES-Fachsektion innerhalb der European Federation of Biotechnology (EFB) an, die 1995 ins Leben gerufen wurde.

Die neue ESBES steht berufsständischen, wissenschaftlichen und technischen Gesellschaften in Europa ebenso offen wie Institutionen, die sich mit Ausbildung, Forschung und Entwicklung befassen oder sonst im Bereich der Bioverfahrenstechnik aktiv sind. “Mit der Gründung der ESBES wollen wir die europäische Zusammenarbeit in der Bioverfahrenstechnik stärken. Die Bioverfahrenstechnik spielt schon heute eine wesentliche Rolle in Industriezweigen wie der Chemie, der Pharmazie oder der Lebensmittelproduktion; die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Faktor, wenn wir sie weiterhin erfolgreich vorantreiben wollen”, sagt Prof. Dr. Willi Meier, DECHEMA e.V.

Gründungspräsident der ESBES ist Guilherme N.M. Ferreira, Assistant Professor an der Fakultät für Naturwissenschaft und Technik der Universität der Algarve. Das Sekretariat teilen sich die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie, die Institution of Chemical Engineers IChemE und die Société Francaise de Génie de Procédés (SFGP).

About ESBES
The European Society of Biochemical Engineering Sciences stimulates scientific advances in the field of biochemical engineering and provides a platform for communication, education and interdisciplinary exchange. ESBES serves as an interface between industry and academia and fosters cooperation of bioengineers from all over Europe.

Source: Dechema e.V., Pressemitteilung, 2013-05-15.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email