22 November 2005

EU will Bioenergie fördern

Bis zum Jahr 2010 sollen nach Plänen der EU-Kommission mindestens 12% des gesamten Energieverbrauchs der Europäischen Union aus erneuerbaren Energiequellen bezogen werden. Die Nutzung der natürlichen Wärme der Erde, von Wasser, Sonne, Wind und aus Biomasse zur Erzeugung von Energie und Kraftstoffen steht im Mittelpunkt der Forschungsförderung der Europäischen Kommission.

Von 2002 bis 2006 wird die EU Mittel in Höhe von 440 Millionen Euro in die Weiterentwicklung erneuerbarer Energiequellen investieren. Dabei ist die Forschung ein entscheidender Faktor. Auf der gestern in Brüssel begonnene Konferenz zu erneuerbaren Energiequellen erörtern Forschungsorganisationen die Möglichkeiten einer besseren Zusammenarbeit.

Die Forschung im Bereich der erneuerbaren Energiequellen macht derzeit etwa 50 % des Energieforschungsprogramms aus. Die Kommission hat vorgeschlagen, dieses Investitionsniveau im kommenden Forschungsrahmenprogramm für 2007-2013 beizubehalten. Werden die Forschungsmittel, wie von der Kommission gefordert, aufgestockt, so bedeutet dies umfangreiche neue Investitionen.

Source: Meldung www.dlz-agrarmagazin.de vom 2005-11-22.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email