2 Juli 2009

EU will Antidumpingzölle für Biodiesel aus den USA verlängern

Zölle auf subventionierten B99 sollen bis zu fünf Jahre gelten

Wie agrarheute unter Berufung auf das Agrarische Informationszentrum (aiz) mitteilt, werden die bisher nur vorläufigen Antidumping-Maßnahmen der EU gegen US-Biodiesel-Einfuhren verlängert. Die Zölle sollen in den kommenden fünf Jahren gelten, falls sich an der US-Subventionspolitik nichts ändert.

Ein entsprechender Vorschlag der Europäischen Kommission wurde am 2. Juli den EU-Mitgliedstaaten im Ausschuss der Ständigen Vertreter vorgelegt, am 7. Juli kann der EU-Finanzministerrat dem Entschluss formell zustimmen. Da die Mitgliedstaaten sich bei der Verlängerung des Antidumpingzolls einig sind, wird eine positive Entscheidung ohne weitere Diskussion erwartet.

Die USA subventionieren die Vermischung von Biodiesel mit mineralischem Kraftstoff. In den Jahren 2007 und 2008 überschwemmten Importe von B99 (enthält 99% Biodiesel und 1% fossilen Diesel) aus den Vereinigten Staaten den europäischen Markt, weshalb die Kommission im März 2009 provisorische Antidumpingzölle verhängte.

Source: Agrarheute, 2009-07-02.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email