18 Juli 2008

EU-Kommission: Öffentliche Konsultation zu Biomasse-Nachhaltigkeitskonzept

Wie kann die EU die Nachhaltigkeit der Bioenergie sichern?

Die Europäische Kommission ruft alle Interessengruppen – Energieerzeugungsunternehmen, Projektentwickler, Ausrüstungshersteller ebenso wie Behörden, Land- und Forstwirtschaftsunternehmen und Umweltorganisationen – sowie alle sonstigen Akteure innerhalb und außerhalb der EU auf, einen Beitrag zur Entwicklung von EU-weiten Nachhaltigkeitskriterien für energetisch genutzte Biomasse zu leisten.

Hintergrund der Konsultation ist das von der Kommission am 23. Januar 2008 vorgelegte Paket weit reichender Energie- und Klimaschutzvorschläge, darunter ein Richtlinienentwurf zur Förderung erneuerbarer Energien und zur Steigerung ihres Anteils auf 20% bis zum Jahr 2020. Im Rahmen dieses Richtlinienentwurfs hat die Kommission ein Konzept entwickelt, mit dem sichergestellt werden soll, dass nur nachhaltig erzeugte Biokraftstoffe und flüssige Biobrennstoffe bei der Erfüllung der EU-Zielvorgaben für die Nutzung erneuerbarer Energieträger berücksichtigt werden.

Zudem hat sich die Kommission verpflichtet, bis zum 31. Dezember 2010 über Anforderungen an ein Nachhaltigkeitskonzept für die energetische Nutzung von Biomasse mit Ausnahme von Biokraftstoffen und anderen flüssigen Biobrennstoffen zu berichten. Ziel der Online-Konsultation ist es, Informationen über die Ansichten der Interessengruppen zur Notwendigkeit eines Nachhaltigkeitskonzepts für Biomasse und zu bestimmten Kernprinzipien und -kriterien zu gewinnen, die auf EU-Ebene entwickelt werden sollen, um Umweltrisiken bei der energetischen Nutzung von Biomasse zu vermeiden. Die Konsultation läuft bis zum 30. September 2008.

Weitere Informationen

Source: EU-Kommission, Pressemitteilung, 2008-07-16.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email