7 Oktober 2005

Ethanolroggen ohne Gebot

Die Bioethanolhersteller haben zum ersten Gebotstermin für deutschen Interventionsroggen kein Gebot abgegeben. Dies dürfe nicht als Desinteresse interpretiert werden, hieß es im Markt. Stattdessen müssten noch einige formale Dinge geklärt werden, bevor die Bioethanolhersteller den Roggen bebieten könnten.

Erstaunlicherweise wurde deutscher Interventionsroggen zu 90,21 EUR/t für Spanien zugeschlagen. Es handelte sich um lediglich 14.302 t. Die Spanier machten im Verwaltungsausschuss Getreide am Donnerstag darauf aufmerksam, dass es sich bei 90 EUR/t nicht um einen repräsentativen Preis handele.

(Vgl. Meldung vom 2005-09-26.)

Source: AgriManager vom 2005-10-07.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email